Rezept Rinderfilet auf Papaya-Salsa

Salsa meets Rinderfilet - die wunderbaren Aromen von der Marinade des Filets und die chili-scharfe und fruchtige Salsa ergänzen sich perfekt zu einer feinen Vorspeise.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 6 Gläser à 200 ml
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Feines im Glas
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

2 TL
5 EL
Sojasauce
1 EL
trockener Sherry
1 EL
Weißweinessig
Tabascosauce (Menge nach Belieben)
400 g
2-3 Stängel Koriandergrün
4 EL
Sonnenblumenöl
1 TL
brauner Zucker
1 EL
Butterschmalz
einige Stängel Koriander zur Dekoration

Zubereitung

  1. 1.

    Knoblauch und Ingwer schälen und durchpressen. Mit Honig, Sojasauce, Sherry, Essig, Tabasco und Pfeffer verrühren und das Rinderfilet darin 1 Std. marinieren.

  2. 2.

    Die Papaya mit einem Sparschäler schälen und halbieren, die Kerne mit einem Löffel entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Schalotte schälen und fein hacken. Den Koriander waschen und trocken schütteln, die Blättchen klein schneiden. Die Chilischote waschen, putzen, längs aufschlitzen, entkernen und die Fruchthälften fein hacken. Diese Zutaten in einer Schüssel mischen; Öl, Limettensaft und braunen Zucker dazugeben und mit Salz abschmecken. In die Gläser füllen.

  3. 3.

    Das Fleisch aus der Marinade nehmen und abtropfen lassen. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin rundherum in ca. 8 Min. scharf anbraten. In mundgerechte Streifen schneiden, etwas salzen und über die Papaya-Salsa legen. Mit übriger Marinade beträufeln und mit Korianderblättchen anrichten. Sofort servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login