Rezept Roastbeef mit Rosmarin-Rösti

Roastbeef wird meist am Stück im Backofen - am besten mit der 80°-Methode, rosa gebraten, wodurch es zart, saftig und aromatisch bleibt. Es wird kalt und warm serviert.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 8 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Zart und saftig bei 80 Grad. Niedrigtemperaturgaren
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 350 kcal

Zutaten

1 EL
mittelscharfer Senf

Zubereitung

  1. 1.

    Backofen mit ofenfester Form auf 80° vorheizen. Fleisch von Sehnen und Häutchen befreien, kräftig salzen und pfeffern und mit dem Senf einreiben. Roastbeef im heißen Öl rundherum (auch an den Enden) 10 Min. anbraten. In die Form setzen und nach Wunsch 2 Std. 30 Min. (blutig) oder 3 Std. (rosa) im Ofen garen.

  2. 2.

    Für die Rösti Kartoffeln waschen und mit Wasser bedeckt in 20 Min. knapp gar kochen. Abgießen und auskühlen lassen.

  3. 3.

    30 Min. vor Ende der Fleisch-Garzeit Kartoffeln pellen und grob raspeln. Rosmarin waschen, Nadeln abzupfen, fein hacken und untermischen. Alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

  4. 4.

    Jeweils 1 EL Schmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Pro Rösti je 1 gehäuften EL Kartoffelmischung hineingeben, flach drücken. Rösti in 3-4 Portionen jeweils bei mittlerer Hitze pro Seite 3 Min. goldbraun braten. Auf eine Platte geben und im Backofen warm halten, bis alle Rösti gebraten sind.

  1. 5.

    Roastbeef in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und zusammen mit den Rosmarin-Rösti servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login