Rezept Rosmaringelee

Für Kräutergelees benötigen Sie eine neutrale Basis, um der Zubereitung Substanz zu geben. Orangensaft ist hier besonders passend.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR CA. 1000 ML
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Marmeladen & Gelees
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

300 g
1 l
Orangensaft (frisch gepresst oder Direktsaft)
1
Packung Geliermittel ohne Zucker für ein Frucht-Zucker-Verhältnis von 3:1

Zubereitung

  1. 1.

    Die Rosmarinzweige waschen und sehr gründlich mit einem Tuch abtrocknen, damit es nicht spritzt, wenn Sie die Nadeln in den heißen Zucker geben. Jetzt erst die Rosmarinnadeln von den Zweigen streifen.

  2. 2.

    Den Zucker mit 100 ml Wasser in einem Topf mischen und aufkochen. Den Zucker ca. 12 Minuten kochen lassen, bis er hellbraun karamellisiert. Die Rosmarinnadeln dazugeben, mit dem karamellisierten Zucker mischen und noch etwa 1 Minute kochen lassen, bis der Zucker wieder anfängt dunkler zu werden. Dabei häufig rühren. Mit Orangensaft ablöschen und ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze kochen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.

  3. 3.

    Den Rosmarin-Orangen-Sud vom Herd nehmen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Den Sud durch ein Sieb in eine Schüssel gießen und mit dem Geliermittel verrühren. Aufkochen, nach Packungsanweisung etwa 3 Minuten kochen lassen. Sobald die Gelierprobe gelingt, das Gelee sofort in heiß ausgespülte Schraubdeckelgläser füllen und verschließen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login