Homepage Rezepte Rotkohlsuppe mit Gremolata

Rezept Rotkohlsuppe mit Gremolata

Diese cremige Suppe aus Rotkohl und Kartoffeln wird mit einem knusprigen Orangen-Gremolata abgerundet, was ihr das gewisse Etwas verleiht. Eignet sich auch toll als Vorspeise für Weihnachten.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
320 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Mehr Rotkohlsuppen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Rotkohl waschen und putzen. Dann vom Strunk befreien und quer in ca. 5 mm breite Streifen schneiden. Kartoffeln schälen und grob würfeln. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Das Öl in einem großen Topf erhitzen, die Zwiebel darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Den Rotkohl und die Kartoffeln zugeben und 2-3 Min. mitdünsten. Alles mit Brühe auffüllen, salzen und pfeffern, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze in ca. 25 Min. garen.
  2. Inzwischen die Orangenhälfte heiß waschen und trocknen. Mit einem Sparschäler die Schale dünn abschälen und fein schneiden. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter hacken. Pistazien hacken und mit Orangenschale und Petersilie mischen.
  3. Die Suppe fein pürieren, mit 100 g Schmand verrühren und mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Auf vorgewärmte Teller verteilen und mit je 1 Klecks Schmand und Orangen-Gremolata anrichten.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Rotkohlsuppe

Schnelle Suppen-Rezepte