Homepage Rezepte Rucola-Chili-Pesto mit Buchweizenpasta

Zutaten

Für das Pesto

40 g Rucola
25 g Parmesan
4 EL Olivenöl

Für die Pasta

100 g Buchweizenpasta
60 g TK-Bohnen

Rezept Rucola-Chili-Pesto mit Buchweizenpasta

Selbstgemachtes Pesto schmeckt einfach am besten! Mit Buchweizennudeln das perfekte Essen für deine Sirtfood-Diät.

Rezeptinfos

unter 30 min
535 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Für das Pesto

Für die Pasta

Zubereitung

  1. Rucola waschen und gut trocken schleudern. Dann fein schneiden und in eine große Schüssel geben. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und 1 EL Schale über den Rucola reiben. Den Knoblauch schälen und dazupressen.
  2. Die Chili waschen, halbieren, weiße Trennwände und Kerne entfernen. Die Hälften fein hacken. Parmesan fein reiben. Walnüsse fein hacken. Chili, Parmesan, Nüsse und Olivenöl zum Rucola geben. Das Pesto mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. In einem großen Topf Salzwasser aufkochen. Buchweizenpasta und Bohnen darin nach Packungsanweisung garen, bis beides bissfest ist. In ein Sieb abgießen und tropfnass zum Pesto geben. Alles vermischen, die Pasta auf zwei Tellern anrichten und sofort servieren.

Nicht zerdrückt, sondern fein geschnitten - im Unterschied zur klassischen Zubereitung wird dieses Pesto nicht gemörsert oder püriert. Das spart viel Zeit und schont die wertvollen Inhaltsstoffe des Rucola. Weil das Pesto mehr Biss hat, macht es auch länger satt und schmeckt intensiver.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Pasta e basta: 15 Nudelgerichte mit maximal 5 Zutaten

Pasta e basta: 15 Nudelgerichte mit maximal 5 Zutaten

Pasta mal anders: 27 Rezepte für süße Nudeln

Pasta mal anders: 27 Rezepte für süße Nudeln

30 vegetarische One-Pot-Pasta-Ideen

30 vegetarische One-Pot-Pasta-Ideen