Homepage Rezepte Rucolacremesuppe

Zutaten

1 Stange Lauch
2 EL Öl
1 1/2 l Gemüsebrühe
2 Bund Rucola

Rezept Rucolacremesuppe

Die nussig-säuerliche Note des Rucolas gibt der Suppe einen erfrischenden Charakter. Das macht sie zu einer idealen Vorspeise.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
100 kcal
leicht

ZUTATEN für 15 Personen

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN für 15 Personen

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln waschen, schälen und in grobe Würfel schneiden. Den Lauch putzen, gründlich waschen und in Ringe schneiden.
  2. Das Öl in einem Topf erhitzen, Kartoffeln und Lauch dazugeben und kurz andünsten. Die Brühe dazugießen und ca. 20 Min. köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Den Topf vom Herd nehmen und die Suppe leicht abkühlen lassen, dann mit dem Pürierstab pürieren.
  3. Inzwischen Wasser mit Salz in einen Topf geben und aufkochen lassen. Den Rucola waschen und trocken schütteln, die harten Stiele entfernen und die Blätter kurz im kochenden Wasser blanchieren. Den Rucola mit dem Schaumlöffel herausnehmen und in einem Sieb abtropfen lassen. Dann mit der Crème fraîche in den Mixer geben und pürieren.
  4. Vor dem Servieren die Suppe erwärmen und die Rucolacreme unterrühren. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Einfach und Raffiniert

Diese Suppe ist einfach und schnell zu zubereiten.

Die Kartoffeln machen die Suppe schön sämig und der Rucola verleiht dem Ganzen einen leicht nussigen Geschmack.

Da Rucola ja sehr geschmacksintensiv und oft auch sehr bitter ist, hätte ich damit gerechnet, dass das Aroma der Suppe etwas bitter ausfällt.

Das ist allerdings überhaupt nicht der Fall.

Im Handel bekommt man Rucola oft in Portionen, die für 2 Personen zu viel sind. Durch diese Suppe kann man also toll Abwechslung auf den Tisch bringen und den Rucola aufbrauchen, bevor er welk wird.

Vielen Dank für das tolle Rezept!

 

 

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Anzeige
Anzeige
Login