Homepage Rezepte Safranfisch

Rezept Safranfisch

Dieses Rezept stammt aus Indien, und wie dort üblich, wird der Fisch mit einer Joghurtsauce gekocht. Schmeckt unvergleichlich gut!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
210 kcal
leicht

Reicht für 4:

Zubereitung

  1. Das Fischfilet mit den Fingern abtasten, ob Gräten drin sind. Falls ja, diesen mit der Pinzette zu Leibe rücken. Filet in gut 1 cm große Würfel schneiden und mit Zitronensaft mischen. Die Zwiebeln und den Ingwer schälen und fein hacken.
  2. Safran mit wenig warmem Wasser verrühren. Wenn man Fäden hat, die vorher zwischen den Fingern zerreiben, damit sie mehr Farbe und auch mehr Geschmack abgeben. Die Cocktailtomaten waschen und einmal durchschneiden.
  3. Das Öl im Wok oder in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Ingwer reinrühren, Hitze auf mittlere Stufe zurückschalten und beides ungefähr 10 Minuten braten. Immer wieder umrühren und aufpassen, dass die Zwiebeln nicht zu braun werden, sonst schmecken sie bitter. Kurkuma, Kreuzkümmel, Koriander und Zimt unterrühren, alles noch kurz weiterbraten.
  4. Den Joghurt dazuschütten, Safran und Tomaten auch. Einmal gut aufkochen lassen und mit Salz abschmecken. Dann vorsichtig den Fisch untermischen. Den Deckel drauf und den Fisch 5-6 Minuten ziehen lassen. Und ab auf den Tisch damit.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login