Rezept Sahnegurken mit Kerbel

Saftig und sämig – perfekt zu Huhn, Kaninchen, Kalbfleisch oder sogar Fisch.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
French Basics
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 155 kcal

Zutaten

2 EL
2 EL
Noilly Prat oder Gemüsebrühe (ersatzweise geht auch Wasser)
100 g
Sahne oder Crème fraîche
1-2 TL Dijon-Senf

Zubereitung

  1. 1.

    Die Gurken schälen und der Länge nach durchschneiden. Die Kerne aus der Mitte mit einem Teelöffel herauskratzen, die Gurkenhälften quer in etwa 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.

  2. 2.

    Schalotten und Knoblauch schälen. Schalotten halbieren und in Streifen, den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Kerbel waschen und trockenschütteln, Blättchen fein hacken (eventuell vorher noch ein paar Blättchen für die Garnitur beiseitelegen).

  3. 3.

    Butter bei mittlerer Hitze in einem Topf zerlaufen lassen. Die Schalotten und den Knoblauch einrühren und andünsten. Die Gurken dazurühren und kurz mitdünsten. Mit dem Noilly Prat oder der Gemüsebrühe begießen. Den Deckel auflegen, die Hitze klein stellen und Gurken im eigenen Saft in etwa 5 Minuten bissfest garen.

  4. 4.

    Dann den Kerbel unterrühren und zusammenfallen lassen. Die Sahne oder die Crème fraîche und den Senf untermischen und bei starker Hitze gut aufkochen. Das Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken und in eine vorgewärmte Schüssel füllen. (Eventuell noch mit ein paar Kräuterblättchen garnieren.)

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login