Rezept Marinierter Lauch mit Quark

Dass so etwas Einfaches so gut schmecken kann! Hier kommen frische Frühlingskräuter richtig zur Geltung. Den gedünsteten Lauch mindestens 4 Stunden marinieren.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
French Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 380 kcal

Zutaten

4 EL
3 EL
Weißweinessig
2 TL
Dijon-Senf
2 TL
kleine Kapern
250 g
150 g
Crème fraîche oder Crème double
2 TL
2 TL
Weißweinessig

Zubereitung

  1. 1.

    Vom Lauch die welken, dunkelgrünen Teile und die Wurzeln abschneiden. Lauch der Länge nach aufschneiden und gründlich waschen, auch zwischen den Blättern. Lauch in 6-8 cm lange Stücke schneiden.

  2. 2.

    In einem weiten Topf 1/4 l Wasser mit Salz zum Kochen bringen. Lauch einlegen, zudecken und bei mittlerer Hitze in etwa 10 Minuten bissfest garen. Den Lauch mit einem Schaumlöffel herausheben, im Sieb abschrecken und abtropfen lassen.

  3. 3.

    Kochsud bei starker Hitze auf etwa 2 EL einkochen lassen, dann mit Öl, Essig und Senf verrühren, salzen und pfeffern und die Kapern untermischen. Lauch auf eine Platte legen, mit der Marinade beschöpfen und mindestens 4 Stunden marinieren.

  4. 4.

    Für den Quark die Schalotten und den Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Mit etwas Salz mischen und kurz stehen lassen. Kräuter waschen, trockenschütteln und fein hacken. Quark mit Crème fraîche oder Crème double, Öl und Essig mit dem Schneebesen glatt rühren. Die Schalottenmischung eventuell abtropfen lassen und mit den Kräutern unter den Quark mischen. Abschmecken und zum Lauch essen – mit ofenfrischem Baguette.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login