Homepage Rezepte Samosas mit Seelachs und Süßkartoffeln

Zutaten

100 g TK-Erbsen
200 g Seelachs
50 g Rosinen
1 EL Sojasauce
2 TL Garam masala
2 TL Kurkuma
6 Scheiben Blätterteig (ca. 20 x 10 cm)
Öl zum Frittieren

Rezept Samosas mit Seelachs und Süßkartoffeln

Probieren Sie diese Blätterteigtaschen mit indisch gewürzter Fischfüllung unbedingt aus.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
140 kcal
mittel

Für 12 Samosas:

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Samosas:

Zubereitung

  1. Die Süßkartoffel schälen, in dicke Scheiben schneiden und in 8-10 Min. weich kochen. Nach etwa 5 Min. die Erbsen zugeben. In ein Sieb abgießen, etwas abkühlen lassen. Die Süßkartoffel mundgerecht würfeln.
  2. Den Fisch waschen, trockentupfen, fein würfeln, mit Zitronensaft beträufeln und salzen. Die Rosinen heiß waschen, gut abtropfen lassen. Chilischoten entkernen und fein hacken. Mit Zitronensaft, Sojasauce, Kreuzkümmel, Garam masala und Kurkuma verrühren und mit Salz kräftig abschmecken. Die Würzmischung mit Fisch, Süßkartoffeln, Erbsen und Rosinen mischen.
  3. Die Blätterteigscheiben halbieren. 12 Quadrate von 12 x 12 cm ausrollen (Step 1). Jeweils in die Mitte der Quadrate 1 EL Füllung setzen (Step 2). Die Quadrate zu Dreiecken zusammenklappen und die Ränder mit einer Gabel fest andrücken.
  4. Einen kleinen Topf etwa 5 cm hoch mit Öl füllen, erhitzen. Ein Holzstäbchen ins Öl halten: Wenn kleine Bläschen aufsteigen, hat das Öl die richtige Temperatur (Step 3). Die Samosas darin rundum goldbraun frittieren und auf Küchenpapier entfetten. Alternativ können Sie die Samosas auch im Ofen backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Schmeckt

Kreuzkümmel und Kurkuma hab ich auf die Hälfte reduziert, und den Fisch aufgestockt auf 400 g Schellfisch. In den Blätterteig hat etwa die Hälfte der Füllung gepasst, hab nur 6 große Teile geformt. Zimt kam mir zu stark durch, also Garam masala wohl etwas viel aber noch im Rahmen. Chili ist ganz wichtig, da alles insgesamt etwas süßlich und nach Weihnachten schmeckt braucht es Schärfe! Chicoree-Orangensalat könnte ich mir gut dazu vorstellen. Unsere Tomatensalsa hat auch gepasst. Natürlich nicht frittiert! Teile mit Wasser (kein Ei) bestrichen, mit Schwarzkümmel und Sesam bestreut und gebacken ca. 20 min bei 220 °C. Die Füllung war schön saftig und der Blätterteig kross. Wir sind zu dritt satt geworden. Liegt leicht im Magen, das ist prima.

Restliche Füllung

Wohin damit? Ein Ei, etwas Semmelbrösel und ab in die Pfanne. Warm und kalt zu empfehlen. Eine neue Variante Fisch-Klopse. Schöne Farbe. Nur der Fischgeschmack ist irgendwie abhanden gekommen, schade. Also süße, weihnachtliche Fisch-Klopse für Leute, die nicht gern Fisch mögen...

Das Gericht...

müsste ja auch heißen Samosas mit Süßkartoffeln und Seelachs :) Denn Samosas werden klassisch mit Kartoffeln gefüllt? 

Anzeige
Anzeige
Login