Rezept Samosa mit Minzchutney

Ein indischer Snack-Klassiker! Diese knusprigen Teigtäschchen gibt es in Indien an jeder Straßenecke zu kaufen. Wen wundert's: Sie sind zum Reinlegen gut!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 12 Stück
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Indisch kochen
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 295 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Für das Chutney Minze und Koriandergrün waschen und trockentupfen, die Blättchen und zarten Stiele zerschneiden. Chilischote hacken. Knoblauch schälen und hacken. Mit Zitronensaft und evtl. etwas Wasser im Blitzhacker pürieren. Mit Salz würzen und nach Belieben Joghurt unterrühren.

  2. 2.

    Die Kartoffeln waschen und in ausreichend Salzwasser in ca. 25 Min. garen. Inzwischen die Erbsen antauen lassen. Kartoffeln abgießen, leicht abkühlen lassen, pellen und mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken.

  3. 3.

    In einer Pfanne 3 EL Ghee erhitzen, darin Kreuzkümmel braten, bis er knistert. Kartoffeln, Erbsen und die gemahlenen Gewürze zugeben. Ca. 5 Min. unter Rühren braten, evtl. etwas Wasser zugeben, so dass eine breiige, aber feste Masse entsteht. Salzen, das Koriandergrün unterrühren und abkühlen lassen.

  4. 4.

    Inzwischen Mehl mit etwas Salz, 4 EL flüssigem Ghee und 150 ml Wasser mit den Händen erst zu Krümeln, dann zu einem festen Teig kneten. Zur Kugel formen und in einem feuchten Geschirrtuch 15 Min. ruhen lassen.

  1. 5.

    Kartoffelmasse in 12 Portionen teilen. Teig zu 6 Kugeln formen. Jede Kugel auf bemehlter Arbeitsfläche zu Kreisen von 18 cm Ø ausrollen. Kreise halbieren, zu Tüten zusammenklappen, die gerade Naht zusammendrücken. 1 Portion Füllung hineingeben, oben ebenfalls zudrücken. So 12 Täschchen formen.

  2. 6.

    Das Öl in einem Topf erhitzen, darin die Samosa portionsweise in 4-6 Min. rundum goldgelb frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Warm mit dem Chutney und/oder dem Tamarinden-Dattel-Chutney servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login