Rezept Sardinen mit Orangen

Dieses Gericht schaut einfach klasse aus: die silbrig-schimmernden Sardinen in einer Orangen-Sauce mit Pinienkernen und Rosinen. Und sie schmecken auch so!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Italien
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 805 kcal

Zutaten

100 g
8 EL
Olivenöl extra vergine
150 g

Zubereitung

  1. 1.

    Rosinen in lauwarmem Wasser einweichen. Die Sardinen unter fließendem kaltem Wasser säubern, die Köpfe abtrennen. Rücken-, Seiten- und Schwanzflossen entfernen (Step 1).

  2. 2.

    Fische am Bauch aufschneiden, Eingeweide und Mittelgräte entfernen (Step 2 und 3). Sardinen kalt abspülen, trockentupfen und längs am Rücken teilen.

  3. 3.

    Sardinen mit Salz und Pfeffer würzen, eng aneinander in eine mit etwa 2 EL Olivenöl ausgepinselte rechteckige ofenfeste Form legen. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen.

  4. 4.

    Die Orange heiß waschen und trocknen. Die Schale dünn abreiben, den Saft auspressen und über die Sardinen gießen. Rosinen abgießen, trockentupfen und mit den Pinienkernen sowie der Orangenschale über die Sardinen streuen. Das restliche Olivenöl darüber träufeln, mit Semmelbröseln bestreuen.

  1. 5.

    Die Sardinen im heißen Ofen (Mitte) etwa 20 Min. backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Da fehlte mir etwas Säure.
Sardinen mit Orangen  

Ich habe Valencia-Orangen genommen. Die sind sehr süß. Die Rosinen waren mir dann zuviel der Süße. Jetzt hatte ich in einem anderen Rezept gelesen, dass sie in Weißwein eingeweicht werden und bin jetzt schlauer. Zitrone müsste auch die flaue Süße stoppen. Viel Salz und Pfeffer half.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login