Homepage Rezepte Pasta mit frischen Sardinen

Rezept Pasta mit frischen Sardinen

Dieses Gericht wird mit viel Fenchelgrün und Dill gewürzt. Die Sardinen werden nur kurz angebraten und dann zum Sugo gegeben.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
760 kcal
mittel

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Sardinen eventuell ausnehmen und die Köpfe abschneiden. Sardinen waschen und in die beiden Filets teilen.
  2. Fenchel putzen, waschen und der Länge nach achteln. Das Fenchelgrün beiseitelegen. Fenchelstücke mit dem Gurkenhobel in sehr feine Scheiben schneiden. In kochendem Salzwasser etwa 1 Min. blanchieren, kalt abschrecken. Vom Kochwasser 1/8 l abnehmen und die Rosinen darin einweichen.
  3. Inzwischen den Dill waschen, trocken tupfen und mit den Stielen und mit dem Fenchelgrün fein hacken. Sardellenfilets fein zerdrücken, Knoblauch schälen und durch die Presse drücken, Fenchelsamen im Mörser fein zerstoßen. Sardellen, Knoblauch, Fenchel und Kräuter mit Zitronenschale und 3 EL Olivenöl gut verrühren, salzen und pfeffern. Zwiebel schälen und sehr fein hacken.
  4. Für die Nudeln reichlich Wasser zum Kochen bringen und kräftig salzen. Nudeln darin al dente kochen. Gleichzeitig für den Sugo das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebel darin glasig dünsten. Sardinen hinzufügen und bei mittlerer Hitze rundherum braun braten. Fenchel, Rosinen mit Einweichflüssigkeit, Sardellenpaste und Pinienkerne hinzufügen. Safran in wenig Wasser auflösen und ebenfalls untermischen. Alles salzen und pfeffern und 4-5 Min. leicht kochen lassen. Nudeln abgießen, mit dem Sugo mischen und sofort servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige
Login