Rezept Schupfnudeln mit Mohnbutter

Line

Schupfnudeln schmecken selbst gemacht viel besser als aus dem Kühlregal. Hier werden sie als süße Mahlzeit mit feiner Mohnbutter serviert.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Unsere Landküche
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 255 kcal

Zutaten

1 Päckchen
Vanillezucker
ca. 75 g
2 TL
Speisestärke
1 EL
Puderzucker
2 EL
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser in 20-25 Min. weich kochen. Abgießen, kurz ausdampfen lassen, noch warm pellen und durch die Kartoffelpresse auf die Arbeitsfläche drücken. Die Masse abkühlen lassen. Das Ei, 1 kräftige Prise Salz, Vanillezucker, Mehl und Stärke unter die Kartoffeln rühren. Der Teig sollte fest sein, wenn nötig, noch 1-2 EL Mehl unterrühren. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und aus dem Kartoffelteig eine ca. 3 cm dicke Rolle formen. Die Rolle mit einem bemehlten Messer in fingerbreite Stücke schneiden und diese zu Würstchen formen, die an den Enden spitz zulaufen.

  2. 2.

    In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen und ½ TL Salz dazugeben. Die Schupfnudeln darin bei schwacher Hitze in ca. 10 Min. gar ziehen lassen – sie sind fertig, wenn sie an die Oberfläche steigen. Mit dem Schaumlöffel herausheben und abtropfen lassen.

  3. 3.

    Den Puderzucker mit dem Mohn mischen. Die Butter in einer großen Pfanne zerlassen und die Puderzucker-Mohn-Mischung unterrühren. Die Schupfnudeln dazugeben und vorsichtig in der Mohnbutter schwenken. Mit Puderzucker bestäubt servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login