Homepage Rezepte Süße Fingernudeln in Mohnbutter geschwenkt

Zutaten

200 g Mehl
feines Meersalz
75 g Butter
25-50 g gemahlener Mohn
Kartoffelpresse
Puderzucker zum Bestäuben

Rezept Süße Fingernudeln in Mohnbutter geschwenkt

Knusprig in Butterschmalz gebraten, werden Schupfnudeln zu einer herzhaften Beilage zu Fleischgerichten. Gekocht und mit Mohnbutter sind sie ein süßes Hauptgericht.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
mittel
Portionsgröße

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Portionen

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln waschen und in ausreichend Wasser in ca. 30 Min. weich kochen, noch heiß pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Kartoffeln gleichmäßig auf einem Holzbrett ausbreiten und 10-15 Min. ausdampfen lassen.
  2. Dann das Mehl über den Kartoffeln verteilen, die Eier und 1 Prise Salz dazugeben und alles mit einer Gabel vermengen. Zum Schluss von Hand nur kurz zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  3. Den Teig vierteln. Jedes Teigviertel auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einer ca. 3 cm dicken Rolle formen und in fingerdicke Stücke schneiden. Die Teigstücke mit den Händen zu dünnen, an den Enden ein wenig spitz zulaufenden Fingernudeln rollen. Auf das mit Mehl bestäubte Brett legen. Einen großen Topf mit leicht gesalzenem Wasser zum Kochen bringen.
  4. Hitze zurückschalten und warten, bis das Wasser nicht mehr sprudelnd kocht (sonst können die Nudeln zerfallen). Die Fingernudeln behutsam hineingleiten lassen und in 3-5 Min. gar ziehen lassen.
  5. Inzwischen eine große Pfanne erhitzen. Die Butter darin aufschäumen lassen und den Mohn dazugeben. Fingernudeln mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen, dann in der Mohnbutter schwenken. Mit Puderzucker bestäubt servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Login