Homepage Rezepte Seitan-Döner  mit Tomatenbulgur und Salat

Rezept Seitan-Döner  mit Tomatenbulgur und Salat

Den besten (vegetarischen) Döner der Stadt gibt es ab sofort bei Ihnen zu Hause. Da werden selbst Fleischesser ganz neidisch.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
535 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 4 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN

Zubereitung

  1. Für den Bulgur 1 weiße Zwiebel und 1 Knoblauchzehe schälen und würfeln. In einem Topf 3 EL Öl erhitzen und beides darin glasig dünsten. Bulgur und Tomatenmark unterrühren, Brühe angießen und aufkochen. Salzen, pfeffern und offen 1 Min. weiterkochen. Vom Herd nehmen und zugedeckt 15 Min. ziehen lassen.
  2. Für den Salat die Tomaten waschen und ohne Stielansätze und Kerne klein würfeln. Gurke waschen, rote Zwiebel schälen und beides würfeln. Dill waschen, trocken schütteln, von den Stielen zupfen und hacken. Den Salat mit Essig, 3 EL Öl, Salz und Pfeffer anmachen.
  3. Den Seitan mundgerecht schneiden. Übrige weiße Zwiebel schälen und in Ringe schneiden, zweite Knoblauchzehe schälen und würfeln. In einer Pfanne das restliche Öl erhitzen und den Seitan darin goldbraun braten. Zwiebeln und Knoblauch 2 Min. mitbraten.
  4. Den Joghurt mit etwas Salz cremig rühren. Den Bulgur mit einer Gabel auflockern und mit Seitan und Salat auf Tellern anrichten. Den Joghurt dazu reichen.
Rezept bewerten:
(0)