Rezept Selbstgemachter Sahne-Joghurt

Line

Selbstgemachter Joghurt, der dem unwiderstehlich cremigen griechischen Joghurt nahekommt? Mit weniger als 10 Minuten aktiver Arbeitszeit? Leichter als gedacht!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
5-6
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

100 g
griechischer Sahne-Jogurt (etwa von Fage, 10 % Fett)
125 g
825 g
H-Milch 3,5 %
Joghurt-Bereiter (Fassungsvermögen 1 Liter)

Zubereitung

  1. 1.

    Joghurt und Sahne in den Bereiter geben und mit einem Löffel oder Schneebesen gut verrühren. Etwa die Hälfte der Milch zugeben, nochmals mit dem Löffel glattrühren, dann mit der restlichen Milch aufgießen.

  2. 2.

    Joghurt-Bereiter gemäß Herstellerangaben verschließen und einschalten. Den Joghurt nun reifen lassen, je nach Gerät und gewünschter Konsistenz sind das 8 bis 10 Stunden.

  3. 3.

    Den fertigen Joghurt entweder im Ursprungsgefäß über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen oder noch in praktische Weck- und Portionsgläschen umgießen und ebenfalls über Nacht in den Kühlschrank geben. (Besonders ökonomisch: Man behält 100 g davon zurück für die nächste Joghurt-Zubereitung.)

  4. 4.

    Wer den Joghurt extra cremig und kompakt mag, der gibt ihn vor dem Kühlen noch in ein mit einem Passiertuch ausgelegtes Sieb und lässt ihn etwa 1 Stunde abtropfen, bevor er in Gläser gefühlt in den Kühlschrank kommt.

  1. 5.

    Der Joghurt hält sich im Kühlschrank mindestens 10 Tage und schmeckt pur, mit Honig, frischen oder getrockneten Früchten, Marmelade, Müsli, Nüssen, etc.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login