Homepage Rezepte Spaghetti aglio e olio mit Thunfisch

Rezept Spaghetti aglio e olio mit Thunfisch

Durch das Mitgaren der ganzen Knoblauchzehen bekommen die Spaghetti eine angenehm milde Knoblauch-Note. Wen der intensive Geschmack von Knoblauch nicht stört, der kann den Knoblauch auch in Scheiben schneiden oder hacken.

Rezeptinfos

unter 30 min
685 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen, abgießen und abtropfen lassen, dabei etwas vom Nudelkochwasser auffangen.
  2. Den Knoblauch schälen und die Zehen mit der flachen Seite eines großen Messers andrücken. Die Chilischote halbieren, Stielansatz, Trennwände und nach Wunsch die Kerne entfernen. Die Hälften waschen und in feine Streifen schneiden.
  3. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Knoblauchzehen und Chilistreifen dazugeben und bei mittlerer Hitze etwa 5 Min. anschwitzen, dabei gelegentlich umrühren und aufpassen, dass der Knoblauch nicht braun und somit bitter wird.
  4. Anschließend die abgetropften Spaghetti sowie 2-3 EL vom Nudelkochwasser mit in die Pfanne geben. Spaghetti 2-3 Min. mit anbraten und gründlich mit dem Knoblauch-Chili-Öl vermengen. Dann alles kräftig salzen und pfeffern.
  5. Den Thunfisch aus der Dose in ein kleines Sieb geben und mit einer Gabel zerpflücken. Zu den Spaghetti geben und vorsichtig untermengen. Thunfisch nur ganz kurz mit erwärmen, dann die Pasta auf vier Teller verteilen und sofort servieren. Die ganzen Knoblauchzehen vor dem Servieren entfernen.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Resteverwertung: Gekochte Nudeln

Resteverwertung: Gekochte Nudeln

20 leckere Rezepte für gebratene Nudeln

20 leckere Rezepte für gebratene Nudeln

21 leckere Rezepte für Bärlauch-Nudeln

21 leckere Rezepte für Bärlauch-Nudeln