Rezept Spaghetti mit Zitronen-Butter-Pesto

Mit Zitronenfrische und dem verführerischen Schmelz von Butter erleben Sie hier Pesto einmal ganz anders.

Spaghetti mit Zitronen-Butter-Pesto
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Portionen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Ich koche...
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

1 Bund
1 Bund

Zubereitung

  1. 1.

    › Die Zitronen heiß waschen und von 1 Zitrone die Schale fein abreiben. Bei beiden Früchten den Saft auspressen. Die Mandeln in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze anrösten, bis sie duften und leicht bräunen – das dauert 1-2 Minuten, gegen Ende gut aufpassen, da sie dann ganz schnell dunkel werden. Abkühlen lassen.

  2. 2.

    › Die Kräuter kurz abbrausen und trockenschütteln. Nun ein richtig großes Schneidebrett nehmen, damit genug Platz zum Hacken ist. Ist das Brett aus Holz, wird es noch nass gemacht und abgewischt – so gehen die guten Kräutersäfte nicht im Holz verloren. Nun die Petersilienblättchen und die Dillspitzen von den Stängeln zupfen und aufs Brett legen, den Schnittlauch dazulegen.

  3. 3.

    › Schneiden können wir ja jetzt schon, nun kommt die Prüfung zum Kräuterhacker. Methode 1: Einfach mit dem großen Messer auf das Grün hacken, bis die Kräuter einem klein genug sind. Methode 2: Köche hacken sie anders: Sie halten mit der einen Hand das Messer an der Spitze auf dem Brett fest und lassen es mit der anderen über den Kräutern hin und her wandern. Schieben wir dabei öfters alles zusammen, wird das Grün gleichmäßig klein. Gute Köche mögen das.

  4. 4.

    › Dann die Butter mit Zitronenschale und -saft, den Mandeln, Kräutern und dem Parmesan vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  1. 5.

    › Einen großen Topf zu drei Viertel mit Wasser füllen und aufkochen. Die Spaghetti wie beim Mikado zu einem Fächer drehen und ins Wasser fallen lassen, dann sanft von den Seiten her hineindrücken. 1 EL Salz dazugeben und die Nudeln nach Packungsaufschrift bissfest kochen. Dabei in den letzten beiden Minuten immer wieder eine Nudel mit der Gabel aus dem Wasser fischen und probieren, damit sie nicht zu weich werden – sie sollten innen noch etwas fest sein, wenn ich draufbeiße.

  2. 6.

    › Ins Spülbecken eine große Schüssel stellen und da hinein ein Nudelsieb setzen. Nudeln ins Sieb gießen und abtropfen lassen. Das Nudelwasser bis auf einen Schöpfer aus der Schüssel gießen. Die Nudeln mit dem Zitronen-Butter-Pesto in die jetzt vorgewärmte Schüssel geben und gut mischen. Sogleich servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Mama, das kann ich schon alleine.

Ja, prima. Und ich räum' die Küche wieder auf.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login