Homepage Rezepte Spaghettini mit Thunfischbällchen

Rezept Spaghettini mit Thunfischbällchen

Statt wie üblich aus Hack werden die Bällchen zum Nudel-Liebling in feiner Tomatensauce hier mal mit Thunfisch zubereitet und sind in 20 Minuten auf dem Tisch.

Rezeptinfos

unter 30 min
540 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Portionen

Zubereitung

  1. Für die Nudeln 2 l Wasser im Wasserkocher zum Kochen bringen. Inzwischen für die Sauce die Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einem weiten Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Die Tomaten zugeben, aufkochen, mit Salz, Pfeffer, Zucker und Kräutern würzen und bei starker Hitze ca. 10 Min. einkochen lassen.
  2. Das kochende Wasser in einen Topf umfüllen, Salz zugeben, erneut aufkochen und die Spaghettini darin nach Packungsanweisung garen. Für die Fischbällchen den Thunfisch abgießen und gut abtropfen lassen. Mit Petersilie, Ei und Semmelbröseln in eine Schüssel geben, mit ½ TL Salz und etwas Pfeffer würzen und mit den Händen zu einer formbaren Masse verkneten.
  3. 3 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Aus der Masse ca. 12 tischtennisballgroße Bällchen formen und ins heiße Öl geben. Bei nicht zu starker Hitze unter Wenden rundum in 6-8 Min. goldbraun anbraten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  4. Tomatensauce abschmecken. Nudeln abgießen, abtropfen lassen und unter die Sauce mischen. Die Nudeln in tiefen Tellern anrichten und die Thunfischbällchen darauf verteilen.

Weitere leckere Rezepte:  schnelle Rezepte | Kochen für Kinder | Pasta-Rezepte

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)