Rezept Steinbuttfilets auf Sahnelinsen

Line

Edles und Einfaches vereint: Längst haben Linsen den Sprung in die Gourmetküche geschafft. Noch Vorbehalte? Die löschen diese feinen Sahnelinsen garantiert aus!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Reicht für 4:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Fish-Basics
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 530 kcal

Zutaten

1
1 Stück
2 EL
150 g
schwarze oder grüne Linsen
etwa 1/2 l Gemüsefond (auch gut: leichter Geflügelfond)
100 g
100 g
1 TL
Tomatenmark
2 TL
Balsamico bianco
4
Steinbuttfilets (je etwa 160 g; auch gut: Steinbeißer, Seeteufel oder Weißer Heilbutt)
2 EL
Olivenöl (ersatzweise Rapsöl)

Zubereitung

  1. 1.

    Die Möhre, den Sellerie und die Zwiebel schälen und ganz klein würfeln.

  2. 2.

    In einem Topf knapp 1 EL Butter zerlaufen lassen. Gemüse einrühren und bei mittlerer Hitze andünsten. Linsen dazu und kurz mitdünsten, dann mit dem Fond aufgießen. Hitze klein stellen, Deckel auflegen und die Linsen 30-45 Minuten schmoren, bis sie weich, aber nicht zu weich sind. Dabei immer mal wieder nachschauen, ob noch genug Flüssigkeit im Topf ist. Falls nicht, ein wenig Fond nachgießen.

  3. 3.

    Dann die Salatblätter vom Strunk lösen, waschen, trockenschleudern und in Streifen schneiden. Mit Sahne, Tomatenmark und Essig unter die Linsen rühren, salzen und pfeffern. Zugedeckt auf der abgeschalteten Platte ziehen lassen, bis der Fisch fertig ist.

  4. 4.

    Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Die übrige Butter mit dem Öl in einer großen Pfanne warm werden lassen. Filets einlegen und bei starker Hitze 2 Minuten braten, wenden und noch einmal so lange braten.

  1. 5.

    Linsen durchrühren und probieren. Eventuell nachwürzen, dann auf Teller löffeln. Jeweils ein Fischfilet darauf setzen, genießen!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

apprenti1
Köstliches Gemüse für einen göttlichen Fisch
Steinbuttfilets auf Sahnelinsen  

einfach , aber in der Kombination sehr gelungen. Als Linsensorte verwendete ich Bio Alb Leisa. Das sind Linsen von der schwäbischen Alb, welche erst seit 1985 wieder in dieser Region kulitiviert werden.

Kochmamsell
Lecker
Steinbuttfilets auf Sahnelinsen  

Ich habe Schwarzen Heilbutt verwendet, aber keinen Salat. Die Kombination Fisch und Linsen ist prima.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login