Rezept Gedämpfte Fischfilets

Sehr zart und aromatisch.Das Gemüse bringt Farbe ins Spiel, der ganz nach Geschmack gewürzte Dämpfsud sorgt fürs individuelle Würzaroma. Leicht und eiweißreich.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Reicht für 4:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Fish-Basics
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 425 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Salatblätter vom Strunk trennen, waschen, trockenschleudern und in breitere Streifen schneiden. Den Kohlrabi schälen und in feine Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in etwa 10 cm lange Stücke schneiden. Die Stücke längs auch noch vierteln. Alles mischen, salzen, pfeffern und in einen großen Dämpfeinsatz legen. Estragon abbrausen und trockenschütteln, Blättchen abzupfen und mit den Kapern fein hacken. Beides mit der Butter vermengen.

  2. 2.

    Wenn nötig, aus den Fischfilets die Gräten mit der Pinzette rausziehen. Filets mit dem Zitronensaft beträufeln, salzen, pfeffern und nebeneinander auf das Gemüse legen. Butter in kleinen Flöckchen darauf setzen.

  3. 3.

    Fischfond mit dem Weißwein und 75 ml Wasser in den Wok oder in einen weiten Topf schütten und aufkochen. Den Dämpfeinsatz hineinsetzen oder einhängen, den Deckel auflegen. Den Fisch 5-8 Minuten bei starker Hitze dämpfen.

  4. 4.

    Den Dämpfeinsatz aus dem Wok oder von dem Topf heben. Dämpfsud ganz nach Lust und Laune mit Paprika, Wasabi, Meerrettich oder Senf und in jedem Fall mit Salz abschmecken. Gemüse und Fisch auf Teller verteilen, den Sud darüber löffeln.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login