Homepage Rezepte Steinpilz-Weizen-Bratlinge

Zutaten

150 g Weizen
30 g getrocknete Steinpilze
20 g Butter
1 EL Aceto balsamico
150 g Champignons
1 TL Rosmarin
2 EL Mehl
Öl

Rezept Steinpilz-Weizen-Bratlinge

Zu Wildbraten, Schweine- oder Rinderfilet sind die edlen Steinpilz-Weizen-Bratlinge die ideale Beilage. Ganz pur mit einem Salat dazu erfreuen sie das Vegetarier-Herz.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
315 kcal
leicht

ZUTATEN FÜR 3-4 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR 3-4 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Den Weizen in reichlich Wasser (1-1,5 l) in ca. 1 Std. gar kochen. Währenddessen die Steinpilze in 150 ml Wasser einweichen. Den Weizen in einem Sieb gut abtropfen lassen.
  2. Die Schalotten schälen und fein würfeln. Mit der Butter in einer Pfanne anbraten. Die Steinpilze samt Einweichflüssigkeit hinzufügen und kochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Essig hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Champignons putzen und grob hacken. Knoblauch schälen und würfeln. Beides im Mixbecher mit dem Ei fein pürieren und mit Weizen und Steinpilzen verrühren. Petersilie waschen und trockenschütteln. Die Blätter von den Stielen zupfen, fein hacken und mit Rosmarin unter die Bratlingmasse heben. Mehl und Grie? unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Reichlich Öl in zwei heiße Pfannen geben und darin in zwei Etappen insgesamt 12-16 Bratlinge von beiden Seiten braten, bis sie schön gebräunt sind. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login