Homepage Rezepte Stir-Fry mexikanisch

Rezept Stir-Fry mexikanisch

Stir-Fry kommt ursprünglich aus China und bedeutet das Frittieren der Zutaten in einer kleinen Menge sehr heißen Öls in einem Wok.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
405 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Kartoffeln schälen, waschen und achteln. In einer Schüssel mit 1 TL Öl, Paprikapulver und Salz würzen und gut durchmischen. Auf dem Blech verteilen, in den Ofen (Mitte) schieben und 20-25 Min. backen.
  2. In der Zwischenzeit die Maiskörner in einem Sieb abtropfen lassen. Die Paprikaschote vierteln, putzen, waschen und quer in dünne Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und ebenfalls in dünne Streifen schneiden. Die Tomate waschen und in grobe Würfel schneiden, dabei den Stielansatz entfernen. Den Kern der Avocado entfernen, das Fruchtfleisch aus der Schale lösen und in kleine Würfel schneiden. Chilischote putzen, waschen, in feine Ringe schneiden. Limette in dicke Spalten schneiden.
  3. In einer großen Pfanne das übrige Öl erhitzen. Das Geschnetzelte salzen, pfeffern und im Öl von allen Seiten anbraten. Zwiebel- und Paprikastreifen dazugeben und 2 Min. mitbraten. Mit Koriander und Oregano würzen.
  4. Dann den Mais, die Tomate, die Avocado und die Chili in die Pfanne geben und unter Rühren 2-3 Min. mitbraten. Das Stir-Fry mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Tellern anrichten, die Kartoffeln daneben verteilen. Mit den Limettenspalten garnieren und servieren.

Obwohl beim Zwiebelschneiden gern die Tränen kullern, gibt es beim Zwiebelessen gar keinen Grund zum Weinen. Das Gemüse fördert die Fettverbrennung und hält den Blutzuckerspiegel stabil. Außerdem wirken Zwiebeln antibakteriell und schützen dich vor Krankheiten.

Abnehmen ist für jeden von uns eine Herausforderung. Aber eine, die sich lohnt, Spaß macht und gut schmeckt. Vor allem mit den leckeren Rezepte der Quäl dich-Diät. Entdecke unser großes Quäl Dich-Special, zeige Willensstärke und fange jetzt mit deiner Diät an!

Rezept bewerten:
(3)