Rezept Streuseltaler

Line

Ein ganz besonders leckeres Gebäck zaubern Sie mit diesem Streuseltaler-Rezept auf den Kaffeetisch - Komplimente inklusive.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 8 Stück
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Backschätze
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 510 kcal

Zutaten

150 ml
1/2 Würfel
Hefe (ca. 21 g)
60 g
1 Päckchen
Bourbon-Vanillezucker
1 M
Ei
1/2 TL
200 g
1 Msp.
75 g
1 Prise
1/2 TL
Backpapier für das Blech

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Hefeteig die Milch lauwarm erhitzen. Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hineinbröckeln. Mit 5 EL Milch, 1 TL Zucker und etwas Mehl vom Rand verrühren. Die Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und den Vorteig an einem warmen Ort ca. 15 Min. gehen lassen.

  2. 2.

    Übrige lauwarme Milch, restlichen Zucker, Vanillezucker, Butter in Flöckchen, Ei, Salz und Zitronenschale zum gegangenen Vorteig geben. Alles zunächst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig weitere 30 Min. zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

  3. 3.

    Inzwischen für die Streusel in einer Schüssel Mehl, Backpulver, Zucker, Butter in Flöckchen, Salz und Zimt mit den Fingern zu groben Streuseln verreiben. Ein Blech mit Backpapier belegen.

  4. 4.

    Den Teig kurz durchkneten und in acht gleich große Portionen teilen. Jede Portion auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel formen, zu einem Teigfladen von ca. 10 cm Ø ausrollen und auf das Blech legen. Die Teigfladen mit der Milch bestreichen und die Streusel darauf verteilen. Weitere 15 Min. gehen lassen.

  1. 5.

    Inzwischen den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Die Streuseltaler im Ofen (Mitte) in 15-20 Min. goldgelb backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen. Sie schmecken am besten ganz frisch und ofenwarm.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login