Rezept Süßkartoffel-Pilaw

Der Pilaw ist vor allem in Osteuropa und im Orient weitverbreitet. Reis gart zusammen mit Fleisch oder Gemüse in einer Pfanne - hier eine Variante mit Süßkartoffeln.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 3-4 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Vegetarisch genießen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 455 kcal

Zutaten

1
150 g
300 g
1 TL
Garam Masala
1 TL
Kurkuma
1 TL
gekörnte Brühe
1 TL
mittelscharfer Senf
5 EL
Öl
50 g

Zubereitung

  1. 1.

    Alles Gemüse schälen. Die Möhre grob raspeln. Kohlrabi und Süßkartoffeln fein würfeln. Ingwer schälen, fein würfeln. Reis in ein Sieb geben und gründlich waschen, bis das Wasser klar bleibt. Garam Masala, Kurkuma und Currypulver in einem Schälchen verrühren. 450 ml heißes Wasser abmessen und mit Brühe, Senf und 1 TL Salz verrühren.

  2. 2.

    Das Öl in einen heißen Topf geben. Darin den Ingwer kurz anbraten, das Gemüse zugeben und unter Rühren 2 Min. weiterbraten. Die Gewürzmischung zugeben, nach 1-2 Min. den Reis zufügen. Nochmals unter Rühren 1-2 Min. weiterbraten. Die Brühe zugießen, aufkochen und bei kleiner Hitze im geschlossenen Topf ca. 12 Min. garen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist.

  3. 3.

    Die Rosinen auf dem Reis verteilen. Im geschlossenen Topf 6-8 Min. ziehen lassen. Alles gut durchrühren, vor dem Servieren mit Salz abschmecken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

lars
Ein echter Hit

...vor allem in der Variante ohne Kohlrabi. Volle Punktzahl!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login