Rezept Tamarinden-Hähnchen

Die Tamarinde ist von Konsistenz und Farbe der Rosine ähnlich und enthält neben Zucker große Mengen an Weinsäure (bis zu 20%), die den sauren Geschmack bedingt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Niedrigtemperaturgaren
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 375 kcal

Zutaten

1 TL
Sesamwürzöl
2 EL
3 EL
Öl
50 g
2 EL
Palmzucker (ersatzweise brauner Zucker)

Zubereitung

  1. 1.

    Ingwer und Knoblauch schälen und fein reiben. Mit Sesamöl und 1 EL Fischsauce verrühren. Das Hähnchenfleisch kalt abwaschen, trocken tupfen und mit der Würzmischung einreiben. Backofen samt ofenfester Form auf 80° vorheizen. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Hähnchenfilets darin von jeder Seite 2 Min. anbraten. In die Form setzen und in 45 Min. im Ofen (Mitte) fertig garen.

  2. 2.

    15 Min. vor Ende der Garzeit die Tamarinde in 100 ml Wasser einweichen. Schalotten schälen und in feine Streifen schneiden. Das übrige Öl in einer Pfanne erhitzen, die Schalotten in 2-3 Min. goldbraun braten, herausnehmen und auf Küchenpapier entfetten. Tamarindensaft durch ein feines Sieb in die Pfanne gießen. Zucker und übrige Fischsauce dazugeben und unter Rühren bei mittlerer Hitze in 2-3 Min. einkochen lassen.

  3. 3.

    Die Hähnchenfilets in Scheiben schneiden und auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit der Sauce überziehen und mit den Schalotten bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login