Homepage Rezepte Teigtaschen mit Pecorino und Honig

Zutaten

2 EL Olivenöl + 1/2 l Olivenöl zum Frittieren
150 g flüssiger kräftiger Honig (z.B. Kastanienhonig)

Rezept Teigtaschen mit Pecorino und Honig

Für die Teigtaschen möglichst jungen Pecorino verwenden. Noch cremiger wird die Füllung mit Ricotta. Die Teigtaschen unbedingt ganz frisch essen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
385 kcal
mittel
Portionsgröße

Zutaten für 4-6 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4-6 Personen

Zubereitung

  1. Den Pecorino in Stücke schneiden und mit 1/2 EL Wasser in einem Topf bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen lassen, bis er glatt und geschmeidig ist. Etwa 1/2 cm dick auf ein Marmor- oder Plastikbrett streichen und abkühlen lassen.
  2. Für den Teig das Mehl mit 2 EL Olivenöl, 1 Prise Salz und etwa 100 ml lauwarmem Wasser zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in ein Küchentuch wickeln und etwa 30 Min. bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  3. Den Teig dann dünn ausrollen und in Dreiecke mit etwa 8 cm Kantenlänge schneiden. Den Käse in etwa 6 cm große Stücke teilen und jeweils auf ein Teigstück legen. Ein zweites Teigstück auflegen und die Ränder mit den Zinken einer Gabel sehr gut verschließen.
  4. Das Öl zum Frittieren erhitzen. Die Teigtaschen darin portionsweise in etwa 3 Min. goldgelb frittieren, dabei einmal umdrehen. Die Teigtaschen mit dem Schaumlöffel aus dem Öl heben, auf Küchenpapier entfetten.
  5. Wenn alle Teigtaschen gebacken sind, auf Teller verteilen und jeweils etwas Honig darüberlaufen lassen. Den restlichen Honig zum Nachsüßen auf den Tisch stellen. Die Teigtaschen unbedingt ganz frisch essen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login