Homepage Rezepte Thai-Reisnudelpfanne mit Filetspitzen

Rezept Thai-Reisnudelpfanne mit Filetspitzen

Nudelpfannen wie diese eignen sich besonderes gut, wenn man sich ein schnelles und leckeres Mittagessen zubereiten möchte. Frisches Gemüse und Rinderfilet passen gut zu den gebratenen Reisnudeln.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
465 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Mehr Nudelpfannen Rezepte

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Reisnudeln nach Packungsanweisung kochen, dann abgießen und in kaltem Wasser abschrecken.
  2. Den Zucchino waschen, putzen und in Würfel schneiden. Die Datteltomaten waschen und halbieren. Den Knoblauch schälen und klein hacken. Die Rinderfiletspitzen mit Küchenpapier trocken tupfen.
  3. In einer großen Pfanne die Butter erhitzen und die Rinderfiletspitzen darin 2-3 Min. scharf anbraten. Knoblauch, Datteltomaten und Zucchino dazugeben und bei kleiner bis mittlerer Hitze unter ständigem Rühren ca. 5 Min. mitbraten.
  4. Die Nudeln abgießen, gut abtropfen lassen, mit in die Pfanne geben und 3-5 Min. mitbraten. Die Nudelpfanne salzen und pfeffern. Die Frischcreme und die Petersilie dazugeben, untermischen und die Nudelpfanne auf Tellern anrichten.

Tipp: Für eine kalorienarme Low-Carb-Variante können statt der Reisnudeln auch Zoodles oder Konjaknudeln (Shirataki) für die Nudelpfanne verwendet werden.

Rezept bewerten:
(0)