Homepage Rezepte Thai-Suppe mit Fischsauce

Zutaten

5-6 EL Fischsauce (oder helle Sojasauce)
4 Stängel Zitronengras
8 Kaffirlimettenblätter (aus dem Asienladen)

Rezept Thai-Suppe mit Fischsauce

Fischsauce nennt man auch das "Salz der südostasiatischen Küche", da in dieser Region viel mit der salzig-schmeckenden Würzsauce gearbeitet wird.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
205 kcal
leicht

Für 10 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für 10 Portionen

Zubereitung

  1. Das Hähnchenfleisch kalt abwaschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. In einer Schüssel mit 3 EL Fischsauce mischen. Austernpilze trocken abreiben und in Streifen schneiden. Kirschtomaten waschen und halbieren.
  2. Ingwer schälen und fein reiben. Zitronengras von äußeren harten Blättern befreien, die Stängel weich klopfen und verknoten. Die Chilis längs aufschneiden, entkernen und waschen. Limettenblätter waschen, die Blattränder mehrfach einreißen.
  3. Kokosmilch und 800 ml Wasser in einem Topf aufkochen. Ingwer, Zitronengras, Chilis und Limettenblätter hinzufügen und alles ca. 3 Min. bei mittlerer Hitze offen köcheln lassen. Das Hähnchenfleisch hinzufügen und 2-3 Min. darin garen.
  4. Die Pilze und die Kirschtomaten dazugeben und ca. 2 Min. mitgaren. Das Zitronengras und die Chilis entfernen und die Suppe mit Limettensaft und der übrigen Fischsauce würzen. Zum Servieren die Thai-Suppe in Schalen oder Tassen verteilen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige
Login