Rezept Limettenfrische Hähnchen-Kokos-Suppe

Der Asia-Klassiker ist ein idealer Geschmacks-Mix aus sahniger Kokosmilch, Chilischärfe, würziger Fischsauce und säuerliche Frische durch Limettensaft und Zitronengras.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Raffiniert würzen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 300 kcal

Zutaten

3 EL
20 g
3
Stängel Zitronengras
4
Kaffirlimettenblätter
1 Bund
Koriandergrün mit Wurzeln
600 ml
Hühnerfond
½-1 TL Zucker

Zubereitung

  1. 1.

    Das Fleisch kalt abspülen, trockentupfen und in kleine Würfel schneiden. Die Limetten auspressen. 2 EL Limettensaft mit 2 EL Fischsauce verrühren. Das Fleisch mit der Sauce mischen, in den Kühlschrank stellen.

  2. 2.

    Den Galgant putzen und in Scheiben schneiden. Das Zitronengras von den harten Teilen befreien, die unteren kolbenförmigen Stücke mit einem Fleischhammer flach und faserig klopfen. Die Limettenblätter mit der Schere seitlich mehrmals einschneiden. Vom Koriandergrün die Wurzeln abschneiden, putzen und sehr fein hacken. Den Fond in einen großen Topf geben, Korianderwurzeln, Galgant, Zitronengras und Limettenblätter dazugebeben. Alles aufkochen und 10 Min. offen köcheln lassen.

  3. 3.

    Inzwischen die Chilischoten längs halbieren, Kerne und Trennwände entfernen, Schoten abspülen und in schmale Streifen schneiden. Die Champignons putzen, trocken abreiben und in Scheiben schneiden. Das Koriandergrün abbrausen, trockentupfen, die Blättchen hacken, einige ganz lassen.

  4. 4.

    Kokosmilch zum Fond geben, aufkochen lassen, das Fleisch mit Marinade dazugeben und bei schwacher Hitze 5 Min. ziehen lassen. Die Champignons und Chilis zugeben und weitere 4 Min. ziehen lassen, den gehackten Koriander dazugeben. Nach 2 Min. Zitronengras und Limettenblätter herausnehmen. Die Suppe mit Fischsauce, Limettensaft, Salz und Zucker abschmecken, mit Korianderblättchen bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login