Rezept Tintenfisch mit Artischocken

Einen besonders herzhaften Geschmack bieten die Artischocken Liguriens in dieser Kombination mit Tintenfischen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Piemont und Ligurien
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 310 kcal

Zutaten

700 g
küchenfertige Tintenfischbeutel
4 EL
1/8 l trockener Weißwein (z. B. Vermentino)
50 g
Tomatenpüree (aus der Flasche oder dem Tetrapack)

Zubereitung

  1. 1.

    Die Tintenfische waschen und, falls nötig, das durchsichtige feste Fischbein aus den Beuteln ziehen. Tintenfische in Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Sardellenfilets abtropfen lassen und fein hacken. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und ohne Stiele hacken.

  2. 2.

    Das Öl in einem Topf erhitzen, die Tintenfischringe mit Kräutern und Knoblauch darin andünsten. Die Sardellen untermischen. Weißwein und Tomatenpüree dazugeben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 45 Min. schmoren. Dabei ab und zu umrühren und bei Bedarf noch etwas Flüssigkeit (Wasser oder Wein) angießen.

  3. 3.

    Nach etwa 30 Min. die äußeren Blätter von den Artischocken abzupfen (so viele, bis sie sich am unteren Ende leicht beißen lassen). Die Blattspitzen abschneiden, die Stiele etwa 5 cm lang stehen lassen und schälen. Die Artischocken halbieren und eventuell das Heu herausschneiden. Die Artischocken mitsamt den Stielen der Länge nach in dünne Scheiben schneiden und mit den Oliven unter das Tintenfischragout rühren. Noch 12-15 Min. schmoren, bis Tintenfische und Artischocken weich sind.

  4. 4.

    Inzwischen die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze goldgelb rösten. Das Tintenfischragout abschmecken und mit den Pinienkernen bestreut servieren. Dazu passt frisches Weißbrot.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login