Homepage Rezepte Gratinierte Artischocken mit Sardellenbröseln

Rezept Gratinierte Artischocken mit Sardellenbröseln

Italienische Feinkost für Festtage: Die Artischocken schmecken als Vorspeise oder Imbiss auf Salat. Ich serviere sie auch als Beilage zu Fleischgerichten.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
520 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Artischocken waschen und die Stiele kürzen. Die äußeren Blätter abzupfen, das obere Ende der übrigen Blätter abschneiden. Die Stiele spitz zulaufend schälen. Die Artischocken längs halbieren. Heu in der Mitte mit einem kleinen Messer herausschneiden. Die Artischocken mit dem Zitronensaft mischen.
  2. In einem Topf 2 EL Olivenöl erhitzen und die Artischocken darin andünsten. Dann mit ⅛ l Wasser aufgießen, salzen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 5 Min. vorgaren.
  3. Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein schneiden. Den Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. Die Tomaten und die Sardellen abtropfen lassen und fein würfeln.
  4. Die Artischocken aus der Garflüssigkeit heben, abtropfen lassen und mit den Schnittflächen nach oben nebeneinander in eine ofenfeste Form legen. Die Semmelbrösel mit dem Käse und dem restlichen Olivenöl verrühren, Petersilie, Knoblauch und die Sardellenmischung einrühren und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Mischung auf den Artischocken verteilen.
  5. Nun die Garflüssigkeit der Artischocken seitlich in die Form gießen. Die Artischocken im heißen Ofen (Mitte) ca. 20 Min. gratinieren, bis die Sardellenbrösel schön gebräunt sind. Aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen, dann servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)