Homepage Rezepte Wie aus dem China-Restaurant: Schweinefleisch süßsauer

Zutaten

2 EL Speisestärke
2 EL Reiswein
1 Ei
1 Stange Lauch
1 Stück Ingwer (1-2 cm)
3 EL Zucker
3 EL heller Reisessig
2 EL Reiswein
2 EL Sojasauce
2 EL passierte Tomaten oder Ketchup
1/2 l Öl zum Frittieren und Braten

Rezept Wie aus dem China-Restaurant: Schweinefleisch süßsauer

Rezeptinfos

30 bis 60 min
485 kcal
leicht

Reicht für 4:

Zutaten

Portionsgröße: Reicht für 4:

Zubereitung

  1. Das Schweinefleisch in knapp 1 cm dicke Scheiben, dann in ebenso breite Streifen schneiden. Die Speisestärke mit dem Reiswein anrühren, mit dem Ei und 1 Prise Salz verquirlen. Zum Fleisch schütten und alles gut vermengen.
  2. Für die Sauce Paprikaschote waschen und der Länge nach aufschneiden. Den Stiel rausbrechen und die Häutchen samt Kernen rauszupfen. Die Schotenhälften in Rauten oder Quadrate oder Rechtecke schneiden. Das Gurkenstück waschen und der Länge nach halbieren. Die Kerne aus der Mitte rauskratzen, Gurke in dünne Scheiben schneiden. Vom Lauch die Wurzeln und die ganz dunkelgrünen Teile abschneiden. Den Lauch längs aufschlitzen, gut waschen und in schmale Streifen schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken oder auch durch die Presse drücken.
  3. Den Zucker mit Reisessig, Reiswein, Sojasauce und passierten Tomaten oder dem Ketchup zu einer Sauce verrühren, bis sich der Zucker gelöst hat.
  4. Den Backofen auf 100 Grad einschalten. Eine Platte mit einer dicken Schicht Küchenpapier belegen. Öl im Wok oder in einem Topf richtig heiß werden lassen. Die Fleischstreifen portionsweise ins Öl legen und rundherum ungefähr 3 Minuten frittieren. Mit dem Schaumlöffel rausholen, auf die Platte mit dem Küchenpapier legen und im Backofen heiß halten.
  5. Wenn alle Fleischstreifen gebraten sind, Öl bis auf einen dünnen Film aus Wok oder Topf gießen (erst einmal in einen anderen Topf und abkühlen lassen, dann gesiebt wieder in die Flasche füllen und später noch mal verwenden). Paprika im Fett 1 Minute braten. Lauch und Gurke mit Ingwer und Knoblauch dazugeben, noch 1 Minute braten. Die Sauce dazuschütten und heiß werden lassen. Mit dem Fleisch rasch mischen und gleich servieren, damit die Teighülle auch wirklich knusprig bleibt.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Klingt eigentlich lecker, aber....

Bei dem Gericht kommt viel zu wenig Sauce raus. Für mich war es viel zu trocken. So wie das Fleisch nach den angegebenen 3 Minuten im Fett. Das war eine total Enttäuschung heute :(

Anzeige
Anzeige
Login