Rezept Wiener Kalbsschnitzel

Das echte Wiener Schnitzel muss dünn aus der Kalbskeule geschnitten sein und sofort heiß aus der Pfanne, außen knusprig und innen saftig, auf den Tisch kommen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
1 Schnitzel - 50 Rezepte
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 420 kcal

Zutaten

2 EL
4 EL
ca. 150 g Butterschmalz zum Braten

Zubereitung

  1. 1.

    Die Schnitzel mit Küchenpapier trockentupfen und leicht klopfen, sie sollen überall ca. ½ cm dick sein. Eventuell den Rand mit einem scharfen Messer mehrmals leicht einkerben, damit sich die Schnitzel beim Braten nicht wölben. Mit wenig Salz und Pfeffer würzen.

  2. 2.

    In einem tiefen Teller die Eier mit der Milch und einer Prise Salz verquirlen. Das Mehl und die Semmelbrösel jeweils auf einem flachen Teller ausstreuen. Die Zitronen vierteln. Die Petersilie waschen, trockenschütteln und harte Stiele entfernen.

  3. 3.

    Eine große Pfanne erhitzen, in der die Schnitzel nebeneinander ausreichend Platz haben. Auf mittlerer Stufe gut 1 cm hoch Butterschmalz heiß werden lassen. Die Schnitzel nacheinander in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abschütteln, dann durch die verquirlten Eier ziehen und in den Semmelbröseln wenden. Die Brösel nur leicht andrücken, überschüssige vorsichtig abschütteln.

  4. 4.

    Eine Schnitzelecke ins heiße Fett halten. Wenn es kräftig brutzelt, die Schnitzel in die Pfanne legen und pro Seite in 3-4 Min. goldgelb bis hellbraun braten, dabei die Pfanne ab und zu leicht rütteln. Zum Wenden am besten zwei Pfannenheber benutzen, damit das Fett nicht aus der Pfanne spritzt.

  1. 5.

    Die fertig gebratenen Schnitzel aus dem Fett heben und auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen. Auf Tellern anrichten und mit Zitronenvierteln und Petersilie garniert servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login