Homepage Rezepte Wildpastete mit frischem Feldsalat

Zutaten

2 TL Steinpilzhefebrühe (Reformhaus)
1/4 TL gemahlener Piment
8 Wacholderbeeren
1 Bund Suppengrün
1 TL Butterschmalz
2 Eier

Rezept Wildpastete mit frischem Feldsalat

Diese Wildpastete sieht besonders schön aus, wenn sie mit Feldsalat mit nussigem Dressing angerichtet wird.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
290 kcal
mittel

FÜR 1 PASTETENFORM (1 1/2 L INHALT)

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 1 PASTETENFORM (1 1/2 L INHALT)

Zubereitung

  1. Das Wildfleisch, den Schweinenacken und den grünen Speck grob würfeln. Speck in einem Topf auslassen und die Fleischwürfel darin anbraten. Mit 1/2 l kaltem Wasser, den Pilzen, der Steinpilzhefebrühe, Piment und Wacholderbeeren 1 Std. köcheln lassen.
  2. Zwischenzeitlich das Suppengrün putzen, würfeln und zum Fleisch geben. Weitere 20 Min. köcheln. Pastetenform mit Butterschmalz fetten.
  3. Das Gekochte abkühlen lassen. Mit dem Schmorfond, der Leber und den Eiern in der Küchenmaschine portionsweise pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. In die Form füllen und im Backofen (unten) bei 150° 50 Min. garen. Kühl gestellt 24 Std. ruhen lassen. Vor dem Servieren mit Walnusskernen belegen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login