Homepage Rezepte Zucchini-Kartoffel-Gratin

Rezept Zucchini-Kartoffel-Gratin

Geraspelte Zuchhini und Kartoffeln landen hier mit jeder Menge Kräutern und Schafskäse im Ofen. Ein Auflauf mit Aromagarantie.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
435 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Zucchini waschen und die Enden abschneiden. Die Kartoffeln schälen, waschen und mit den Zucchini grob raspeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und die weißen Teile mit dem knackigen Grün in feine Ringe schneiden. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und von den dicken Stängeln befreien und hacken. Den Schafskäse zerkrümeln.
  2. Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Zucchini und die Kartoffeln mit Knoblauch, Zwiebeln, Kräutern, Schafskäse und Olivenöl mischen und alles mit Salz und Chiliflocken würzen. (Achtung, Salz vorsichtig verwenden, die Masse lieber zwischendurch probieren, denn der Käse ist oft würzig).
  3. Die Masse auf eine eher flache ofenfeste Form oder ein Backblech mit Backpapier verteilen und im Ofen (Mitte) etwa 50 Min. backen, bis das Gratin schön gebräunt ist. Herausnehmen, kurz ruhen lassen, dann in Por­tio­nen teilen und servieren. Dazu schmeckt Tomaten­salat mit roten Zwiebeln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(23)