Geht Zucchiniauflauf auch vegan?

Ja, du kannst deinen Zucchiniauflauf auch vegan zubereiten, schließlich gibt es für jedes tierirische Produkt mittlerweile eine vegane Alternative. Hackfleisch kannst du zum Beispiel einfach durch Sojaschnetzel ersetzen. Auch geriebenen Käse zum Überbacken gibt es mittlwerweile als vegane Alternative. Wichtig dabei ist, dass du den Auflauf oder das Gratin gut würzt. Chili, Tomatenmark, Salz, Pfeffer und einige Knoblauchzehen geben dem Gericht Würze. 

Was ist beim Schichten zu beachten?

Damit nichts anbrennt, solltest du die Auflaufform mit Butter oder Öl einfetten – auch die Seiten. Beginne mit einer Schicht Sauce, dann folgen die Zucchinischeiben. Überbacken kannst du alles mit Feta, geriebenem Käse oder einer leckeren Bechamelsauce.