Homepage Rezepte Zucchini-Reisnudeln mit Garnelen

Rezept Zucchini-Reisnudeln mit Garnelen

Wen die Sehnsucht nach dem Meer quält, der kann mit dieser leckeren Pasta Abhilfe schaffen. So kommt der Geschmack nach Meer ganz schnell und einfach auf den Tisch.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
565 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Den Zucchino putzen, waschen, längs vierteln und quer in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in Ringe schneiden. Knoblauch sowie Ingwer schälen und fein würfeln. Die Limettenhälfte waschen und trocken reiben, 2 Scheiben abschneiden.
  2. Nudeln, Zucchinischeiben, Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Limettenscheiben in eine Pfanne mit hohem Rand oder einen weiten Topf geben. Kokosmilch, 500 ml kaltes Wasser, Fischsauce und ½ TL Salz hinzufügen. Zugedeckt bei starker Hitze zum Kochen bringen. Dann die Nudeln offen bei mittlerer bis starker Hitze 5 Min. kochen lassen. Dabei ab und zu umrühren, je mehr Flüssigkeit verkocht ist, desto öfter. Gefrorene Garnelen unterheben und alles in 5 - 7 Min. fertig garen.
  3. Spinat sowie Koriander waschen und trocken schütteln, Koriander grob hacken. Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und fein schneiden. Die Nudeln probieren. Sind sie nicht durch, bei Bedarf noch 3 - 5 EL Wasser hinzufügen und kurz weiterköcheln lassen. Spinat unter die Nudeln heben. Mit dem Saft der restlichen Limette abschmecken, mit Chili und Koriander bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Login