Homepage Rezepte Curry-Nudeln mit Blumenkohl

Rezept Curry-Nudeln mit Blumenkohl

Fans der indischen Küche können diesmal den Reis im Schrank lassen. Die typischen Würzzutaten von Curry bis Minze sind nämlich auch mit Nudeln ein Erlebnis.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
735 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Frühlingszwiebeln putzen und waschen. 1 Frühlingszwiebel beiseitelegen, die restlichen in Ringe schneiden. Den Ingwer sowie den Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Blumenkohl putzen, waschen und in große Röschen teilen. Die Röschen längs in dünne Scheiben schneiden.
  2. Die Nudeln in eine Pfanne mit hohem Rand oder einen weiten Topf geben. Ingwer, Knoblauch, Linsen und Frühlingszwiebelringe hinzufügen. Die Kokosmilch, 600 ml Wasser, 1 TL Salz, das Curry- pulver und die Chiliflocken dazugeben. Zugedeckt bei starker Hitze zum Kochen bringen.
  3. Die Nudeln offen bei mittlerer bis starker Hitze 6 - 8 Min. kochen lassen. Blumenkohl dazugeben und in 6 - 7 Min. fertig garen. Dabei ab und zu umrühren, je mehr Flüssigkeit verkocht ist, desto öfter. Die Nudeln probieren. Sind sie nicht durch, bei Bedarf noch 3 - 5 EL Wasser hinzufügen und kurz weiterköcheln lassen.
  4. Die Gurke waschen, längs halbieren, entkernen und fein würfeln. Die Minze waschen, trocken tupfen und fein schneiden. Die beiseitegelegte Frühlingszwiebel fein hacken, die Erdnüsse grob. Gurke, Minze, Frühlingszwiebel und Erdnüsse mischen. Die Curry-Nudeln mit der Gurkenmischung anrichten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Anzeige
Anzeige
Login