Rezept Zwiebelbrot

Zwei in Olivenöl und Butter gebratene Zwiebeln geben diesem Brot sein unverwechselbares Aroma!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 1 BROT:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Marokko
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 300 kcal

Zutaten

½ TL Olivenöl
500 g
½ Würfel Hefe (20 g)
1 Prise

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zwiebeln schälen und grob hacken. In einer Pfanne die Butter und das Olivenöl erhitzen. Die Zwiebeln bei mittlerer Hitze 4 Min. anbraten. Beiseite stellen und etwas abkühlen lassen.

  2. 2.

    Das Weizenmehl auf einen großen Teller geben. In die Mitte eine Mulde drücken. 300 ml Wasser abmessen. Die Hefe in die Mulde bröckeln, mit wenig Wasser verrühren. Salz und Zwiebeln hinzufügen.

  3. 3.

    Alles kräftig kneten, dabei nach und nach das übrige Wasser unterkneten. Den Teig so lange kneten, bis er elastisch ist.

  4. 4.

    Den Teig mit bemehlten Händen kneten, zu einer Kugel formen und auf ein sauberes bemehltes Küchentuch legen. Zugedeckt 1 Std. 30 Min. ruhen lassen.

  1. 5.

    Den Backofen auf 150° (Umluft 140°) vorheizen. Vor dem Backen kurz prüfen, ob der Teig aufgegangen ist. Das Brot im heißen Backofen (unten) in 45 Min. goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Herzhaft knuspern....

Diese Brötchen lassen sich wirklich leicht nachbacken - kein Vorbestellen beim Bäcker mehr nötig. Ein Rezept, dass es ins Lieblings-Rezeptbuch schafft. Das sind 5 Bewertungspunkte wert!

Zu wenig Salz

Habe gestern dieses Brot gebacken. Irritierend fand ich, dass das Foto Brötchen zeigt, im Rezept aber von einer Teigkugel bzw. -laib gesprochen wird. Auch von goldbraun war auf der untersten Einschubleiste bei 150 Grad nach 45 Minuten keine Rede. Ich habe das Brot dann noch ca. 10 - 15 Minuten bei 180 Grad im Backrohr gelassen und dann war es zwar nicht goldbraun aber fertig.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login