Homepage Themenseiten Schmeckt immer Home Office Coffee-Shop Spezialitäten im Home Office
Werde dein eigener Barista

Coffee-Shop Spezialitäten im Home Office

Auch bei der Arbeit im Home Office darf eines natürlich nicht fehlen: ein guter Kaffee. Ist der Coffee-Shop des Vertrauens nicht erreichbar, bleibt nur die Kaffeezubereitung daheim. Doch alle Kaffeegenießer können aufatmen, denn dank modernerster Technik ist es heute einfacher denn je, den perfekten Barista-Genuss ins Home-Office zu holen.

Kaffee Kaffeebohnen

Barista-Grundlage schaffen - Vollautomaten sorgen für dauerhaft feinen Kaffeegenuss

Neben guten und aromatischen Kaffeebohnen braucht das Home Office vor allem die richtigen Geräte für die Kaffeezubereitung. Die Zeiten, in denen die Filterkaffeemaschine in jedes Büro gehörte, sind längst vorbei. Sicherlich bleibt die Filterkaffeemaschine eines der Basics bei der Kaffeezubereitung, doch moderne Geräte wie Pad- und Kapselmaschinen oder auch der Kaffeevollautomat befinden sich auf dem Vormarsch. Pad- und Kapselmaschinen bieten den Vorteil, dass sie günstig in der Anschaffung sind. Sie lassen sich leicht bedienen und bereiten neben klassischem Kaffee zum Beispiel auch diverse Spezialitäten wie Latte Macchiato oder Cappuccino zu. 

Der Nachteil der Kapselmaschinen sind die hohen Unterhaltungskosten. Meistens funktionieren die Geräte nur mit den herstellereigenen Kapseln oder Pads. Die Preise pro Tasse sind deutlich höher als bei der Verwendung von Kaffeepulver oder Kaffeebohnen. Dafür werden neben den Kapselmaschinen und den Kapseln keine weiteren Utensilien für die Zubereitung gebraucht. Selbst für Kaffeespezialitäten mit Milch gibt es von den Herstellern die praktische Kapsellösung. 

Deutlich niedriger sind die Kosten pro Tasse bei einem Kaffeevollautomaten. Der Kaffeevollautomat bekannt aus dem Büro ist vor allem eine sinnvolle Investition, wenn neben dem klassischen Kaffee auch gern Espresso und Kaffee-Milchspezialitäten getrunken werden. Die Automaten bereiten die Getränke ebenso weitgehend auf Knopfdruck zu. Da hier entweder Kaffeebohnen oder Kaffeepulver verwendet werden, ist die Zubereitung deutlich günstiger.

Kaffee-Klassiker

Zahlreiche Rezepte erfinden Kaffeegenuss immer wieder neu

Für den perfekten Barista-Genuss daheim, gibt es mehr als ein gutes Rezept. Jeder Barista hat seine eigenen Geheimnisse für den idealen Kaffeegenuss. 

Grundlage für die meisten Coffee-Shop Spezialitäten ist der Espresso. Dieser starke Kaffee stammt aus Italien, gilt als echter Muntermacher und fällt durch sein besonders intensives Aroma auf. Echte Kaffeefans genießen ihn gern pur. Daneben ist der Espresso aber auch die ideale Grundlage für viele Kaffee-Spezialitäten, die mit Milch zubereitet werden. Den intensiven Genuss versprechen dunkel geröstete Blends. Ein wenig milder, aber durchaus noch sehr attraktiv sind die Arabica-Kaffees. 

Erfahre hier mehr zu unterschiedlichen Kaffeesorten

Kaffeevollautomaten wurden für die Espresso-Zubereitung optimiert. Um die Aromen bestmöglich zu bewahren, arbeiten sie mit einem hohen Druck, mit dem das Wasser durch das Kaffeemehl gedrückt wird. Die meisten Automaten kommen hier mit 9 bar Druck aus. Gleichzeitig bewegt sich die Temperatur zwischen 90 und 94 Grad Celsius, sodass nicht unnötig viele Bitterstoffe gelöst werden. Je nach Intensität werden für einen guten Espresso zwischen 7 und 9 Gramm Kaffeemehl gebraucht. 

Eines darf für den idealen Coffee-Shop im Home-Office nicht fehlen: eine Auswahl an Süßem oder Sirup, mit denen die Getränke veredelt werden. Gerade Sirup verspricht das perfekte Kontrastprogramm zum Kaffee und sorgt für einen vollkommen neuen Geschmack. Hier gibt es für jeden die passende Komposition. So kann auf Vanille ebenso zurückgegriffen werden wie auf Haselnuss und Schokolade. Besonders gut kommen die Aromen in Kombination mit Milch und Sahne zur Geltung. 

Unser Tipp: Selbstgemachter Sirup. Wie das geht erfährst du hier

 

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen