Ein wichtiger Faktor für das Gelingen eines Kuchens ist die richtige Backofentemperatur. Bei Umluftherden rechnet man eine ca. 10 % niedrigere Temperatur als bei Ober-/Unterhitze.

Je nach Backofen und der verwendeten Form können die Backzeiten allerdings unterschiedlich lang sein. Am Ende hilft die Stäbchenprobe (siehe Tipp) um festzustellen, ob ein Kuchen fertig ist.

Ober-/ Unterhitze: Umluftherd

150 °C: 140 °C

175 °C: 160 °C

200 °C: 180 °C

225 °C: 200 °C

250 °C: 220 °C