Tassenkuchen Mug Cake Rezepte
Tassenkuchen-Rezepte

Hoch die Tassen: Wir backen Tassenkuchen!

Selbst gebackene Kuchen sind einfach die Krönung für alle Naschkatzen. Aber was ist, wenn die Zeit nicht reicht, um einen klassischen Kuchen zu backen oder es nur etwas für den kleinen Kuchenhunger zwischendurch sein soll? 

Dann ist es höchste Zeit für Tassenkuchen! So schnell haben Sie noch keinen Kuchen gebacken, versprochen! Das Beste: Sie brauchen nicht einmal einen Backofen. Denn die Tassenkuchen – auch Mug Cakes genannt – werden ratzfatz in der Mikrowelle zubereitet. 

Tassenkuchen selber machen: das perfekte Grundrezept

Zutaten für 1 Becher (min. 300 ml Inhalt)

25 g Butter | 2 EL Zucker | 1⁄4 TL gemahlene Vanille | 1 Ei (M) | 3 EL Milch (ersatzweise Kaffeesahne) | 5 EL Mehl (ca. 40 g) | 1⁄2 TL Backpulver | 1 EL Zuckerherzen

Grundrezept für Mug Cakes

1.

Die Butter in den Becher geben und in der Mikrowelle bei 600 Watt in ca. 30 Sek. schmelzen lassen.
Wichtig: Der verwendete Becher für den Mug Cake muss mikrowellengeeignet sein, am besten ein gerade geformter Becher aus dickwandigem Steingut oder Glas. Metallbecher, dünnes Porzellan/Glas und Goldrandverzierung sind tabu!

 

2.

Die geschmolzene Butter mit einer Gabel oder einem Mini-Schneebesen verrühren, bis sie glatt ist. Zucker und Vanille einrühren, dann das Ei unterrühren.
 
Sie möchten lieber einen Tassenkuchen ohne Ei zubereiten? Dann schauen Sie unten bei unseren veganen Mug Cake-Rezepten vorbei.

3.

Die Milch in den Becher gießen. Das Mehl hineingeben und das Backpulver daraufstreuen.

4.

Zuerst das Backpulver leicht mit dem Mehl vermischen. Dann alle Zutaten im Becher sorgfältig mit einer Gabel zu einem glatten Teig verquirlen.

5.

Den Becher in die Mikrowelle stellen und den Kuchen bei 600 Watt ca. 1 Min. 20 Sek. backen, bis die Oberfläche fest ist. Mit Zuckerherzen bestreuen.

Das Grundrezept lässt sich beliebig abwandeln: So sorgen statt Vanille auch Zimt, Lebkuchengewürz oder fein abgeriebene Bio-Zitrusschale für tolles Aroma. Werden zusätzlich Rosinen, gehackte Nüsse oder Krokant in den Teig gerührt, verlängert sich die Garzeit um 10 – 20 Sekunden.

Die Schritt für Schritt-Anleitung für selbst gemachten Tassenkuchen findest du hier auch noch einmal als Rezept zum Ausdrucken und Abspeichern

 

Volle Fruchtpower: Rezepte für fruchtige Mug Cakes

  • Easy Cheesy-Mug Cake: Dieser Mug Cake kommt uns gerade recht, wenn wir mal wieder unter akuter Cheesecake-Sehnsucht leiden! Das Beste: Die Zutaten hat man meist bereits zu Hause.
     
  • Apple Crumble-Mug Cake: Lust auf Apfelkuchen, aber weit und breit kein Apfel in Sicht? Kein Problem: Unser Tassenkuchen wird mit Apfelmus zubereitet.
     
  • Carribean Sunshine-Mug Cake: Kokosnuss trifft auf Limette und Zuckerguss. Dieser Tassenkuchen entführt uns in einen Kurzurlaub in tropische Gefilde. Kommen Sie mit?

"Ich MUG Schokolade": Tassenkuchen-Rezepte für Schokofans

  • Blondie-Mug Cake: Du lässt dich lieber von weißer Schokolade verführen? Kein Problem: Hier kommt sie – kombiniert mit Mandeln – im vielleicht schnellsten Kuchen der Welt.
     
  • Nugatküsschen-Mug Cake: Darf's ein kleines Küsschen sein? Mit unserem Nugat-Tassenkuchen macht man Schleckermäulchen eine süße Freude.
     
  • Double Schokoschock-Mug Cake: Doppelt hält besser! Diese eiserne Naschkatzenregel haben wir mit diesem Rezept mal wieder eindeutig belegt. Aber Achtung: Es besteht akute Suchtgefahr!

Unter der Haube: Mug Cakes mit feinem Topping

  • New York Cheesecake-Mug Cake: Wer hätte gedacht, dass man das amerikanische Käsekuchen-Original in nicht einmal 10 Minuten zubereiten kann? So bleibt mehr Zeit, beim Naschen von New York zu träumen ...
     
  • Schwarzwälder Kirsch-Mug Cake: Ob wir unsere Oma beim Kaffeeklatsch von der schnellen Tassenkuchen-Variante ihres Lieblings überzeugen können? Aber sicher doch!
     
  • Golden Girl-Mug Cake: Wow, was für ein Hingucker! Dieser goldgelbe Tassenkuchen wird mit flambiertem Eischnee serviert. Goldene Zuckerperlen sorgen für den letzten Schliff des extravaganten Looks.

Heftig deftig: Rezepte für herzhafte Tassenkuchen

  • Matador's Mug: Verrückt! Auch herzhafte Kuchen lassen sich in der Mikrowelle zubereiten. Wie wäre es zum Beispiel mit unserer spanischen Variante? Lass dich überraschen!
     
  • Mug Lorraine: Auch bei unseren französischen Nachbarn haben wir uns für unsere herzhaften Mug Cakes inspirieren lassen. Herausgekommen ist dieses wunderbare Rezept, angelehnt an den Klassiker Quiche Lorraine.
     
  • Pizza Luigi-Mug Cake: Wir geben es zu, eine flache Pizza können auch wir nicht im Becher in der Mikrowelle zubereiten. Doch dieser herzhafte Tassenkuchen kann geschmacklich auch mit seinem Vorbild mithalten!

Gute Nachrichten für Veganer: Tassenkuchen-Rezepte ohne Ei

Tassenkuchen Mug Cake Rezepte ohne Ei Zimt und Zucker
Rezept für veganen Zimt & Zucker-Mug Cakes

1. Zimt & Zucker

Für 1 Becher (mind. 300 ml Inhalt): 30 g vegane Margarine in den Becher geben und in der Mikrowelle bei 600 Watt in ca. 25 Sek. schmelzen lassen. 3 EL Apfelmus (ca. 50 g), 1 TL Apfelessig und 2 EL Zucker zugeben und mit einer Gabel oder einem Mini-Schneebesen sorg-fältig verquirlen.

3 EL Sojamilch (ersatzweise anderer Pflanzendrink) gründlich mit der Zuckermischung verrühren. 5 EL Mehl (ca. 40 g) in den Becher geben und je 1⁄2 TL Backpulver und Zimtpulver daraufstreuen. Zuerst Backpulver und Zimt leicht mit dem Mehl vermischen, dann alles zu einem glatten Teig verquirlen. 1 TL Zucker und 1⁄2 TL Zimtpulver mischen und zuletzt auf den Teig streuen.

Den Becher in die Mikrowelle stellen und den Kuchen bei 600 Watt ca. 1 Min. 20 Sek. backen, bis die Oberfläche fest ist. Am besten noch warm genießen.

Tassenkuchen Mug Cake Rezepte ohne Ei Schoko und Vanille
Rezept für veganen Schoko & Vanille-Mug Cakes

2. Schoko & Vanille

Für 1 Becher (mind. 200 ml Inhalt): 4 EL Zucker, je 1 Prise Salz und gemahlene Vanille, 5 EL Mehl (ca. 40 g) und 2 EL Kakaopulver in den Becher geben und sorgfältig vermischen. 2 EL Olivenöl und 3 EL Wasser dazugießen und alles mit einer Gabel oder einem Mini-Schneebesen gründlich zu einem glatten Teig verquirlen.

Den Becher in die Mikrowelle stellen und den Kuchen bei 600 Watt ca. 1 Min. 20 Sek. backen, bis die Oberfläche fest ist. Den Cake kurz abkühlen lassen und wenige Minuten nach dem Backen oder noch warm genießen.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Login