18 fruchtige Kirschmarmeladen Rezepte

Auf dem frischen, noch duftenden Brötchen ein absoluter Traum: fruchtige – und vor allem selbstgemacht – Kirschmarmelade.

0
Kommentare
küchengötter Redaktion

 

Ob als Geschenk oder für dich selbst: Kirschmarmelade ist ein absoluter Liebling auf jedem Frühstückstisch. Beim Einmachen gibt es allerdings einige Stolpersteine, die du mit unseren Tipps umgehen kannst:

Falls du dich fragst, ob du für deine Kirschkonfitüre Sauerkirschen oder Süßkirschen verwenden sollst, können wir dir sagen: es geht beides! Da jedoch Sauerkirschen nur wenig Pektin enthalten, bietet sich eine Kombi mit Johannisbeersaft an, um die Gelierung deiner Marmelade zu fördern. Verwendest du als Zutat süße Kirschen kannst du diese am besten aus einem Frucht-Zucker-Verhältnis von 2:1 zubereiten. Denn diese Kirschen sind von Natur aus süßer und es bedarf weniger Zucker.

Für das Grundrezept benötigst du folgende Zutaten:

  • 1kg frische Kirschen (ohne Stein gewogen)
  • 750 g Gelierzucker (achte bei süßen Kirschen auf das 2:1 Frucht-Zucker-Verhältnis)
  • 3 TL frischen Zitronensaft

Zum Kochen selbst benötigst du einen großen Topf. in der die Marmelade etwa 45 Minuten kocht. Die fertige heiße Marmelade direkt in saubere Gläser (etwa 5 Stück) umfüllen. Beachte, dass die Gläser nicht ganz bis zum Rand gefüllt werden dürfen. Lasse am besten 1 cm Platz. Zuletzt die Gläser fest zuschreiben und 5 Minuten lang auf den Deckel stellen. Danach wieder umdrehen und die Kirschmarmelade kalt werden lassen.

Für mehr Geschmack kannst du Rum, Vanille oder Zimt zum Kochen geben.

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login