Homepage Rezepte Kornelkirschen-Konfitüre

Zutaten

1 1/2 kg Kornelkirschen
1 kg Gelier Zucker 1plus1

Rezept Kornelkirschen-Konfitüre

Obwohl sie in ganz Europa von Skandinavien bis zu den Mittelmeerländern wächst, kennt man die Kornelkirsche kaum. Aber man kann sie für ein köstliche Konfitüre nutzen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
leicht

Für ca. 1 1/2 l

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 1 1/2 l
  • 1 1/2 kg Kornelkirschen
  • 1 kg Gelier Zucker 1plus1
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung

  1. Die Kornelkirschen waschen und abtropfen lassen. In einem Topf mit 1/2 l Wasser in 5-10 Min. zugedeckt bei schwacher Hitze weich kochen. Früchte und Garflüssigkeit mit einem Holzlöffel durch ein grobmaschiges Sieb oder eine »Flotte Lotte« passieren. Abkühlen lassen.
  2. 1 kg Fruchtmus mit dem Gelierzucker in einem sehr großen Topf mischen. Vanilleschote längs halbieren, das Mark herausschaben, zu den Früchten geben. Bei starker Hitze unter Rühren zum Kochen bringen, bis alles kräftig sprudelt. 4 Min. sprudelnd kochen lassen, dabei ständig weiterrühren.
  3. Twist-off-Gläser zügig mit der heißen Masse randvoll füllen und sofort verschließen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Marktübersicht Karnelkirsche

Ein kleiner Schuss Cointreau kann nicht schaden. Und einige Zeilen zur Verfügbarkeit der Kirschen, wann sie reifen, wie sie, wenn überhaupt verfügbar sind, auch nicht.

Interessant!

Ich wusste gar nicht, dass die Frucht essbar ist. Die Blüten sehen imposant im Januar aus und frag' mich mal durch, wer so einen Strauch (gelber Hartriegel, Herlitze) in seinem Garten stehen hat.

Anzeige
Anzeige
Login