Rezept Akazienblüten -Sirup-

Line

Akazienblüten oder besser die heimischen Robinienblüten als Blütensirup gemacht und verwendet.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
2
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2-4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

100 gr.
Akazienblüten
2 St.
Bio-Zitronen
300 gr.
400 ml

Zubereitung

  1. 1.

    Die frischen Akazienblüten, mit der gewaschenen und kleingeschnittenen Zitrone, dem Zucker gut vermischen und abdecken und 36 Stunden, abgedeckt ziehen lassen. Nach 36 Stunden das Wasser dazugeben und aufkochen, gut durchstampfen, dann absieben und nochmals aufkochen und 5 Minuten kochen lassen. Dann in sterile Flaschen füllen und sofort verschließen (Twist-Off). Hält kühl gestellt 6 Monate. Bei den Akazien/Robinien, keine Rinde oder Stiele verwenden, alles außer den Blüten, ist giftig.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Ich meine ich bin an einem Baum vorbei gefahren...

Liebe auchwas, da habe ich auch gleich an Dich gedacht. Was war das gleich im letzten Jahr für ein Rezept? - Jetzt muss ich heute Abend direkt mal schauen, ob ich mich nicht verguckt habe, sonst wird es wieder nichts. 

Aphrodite
Jetzt weiß ich...

.... wie Akazienblüten-Sirup schmeckt: Es ist eine feine, herbe Note, die der Sirup verströmt. Ein paar Blütenrispen hatte ich noch von der Erdbeermarmelade übrig. Nicht der Rede wert: Einfach in ein Glas gefüllt, mit Zucker bestreut, Zitronenscheibe wie ein Deckel drauf und mehrere Tage ziehen lassen. Fertig ist ein Sirup, der mit Sekt aufgegossen fast wie Aperol Sprizz schmeckt - selbstgemacht mit Robinien-Blüten, was will ich mehr.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login