Kaltgetränke

Milchshakes

Mit Milch, Buttermilch oder cremigem Eis – einem süßen Milchshake-Rezept kann kaum jemand widerstehen. Genieße Milchshakes als Muntermacher am Morgen oder als Erfrischung an heißen Sommertagen. Milchshakes selber machen – so einfach geht's!

Heidelbeer-Joghurt-Shake

Milchshakes für Erwachsene

Schnell gemacht

Sommerdrinks Rezepte für Milchshakes
Mit welchen unserer vier Milchshakes möchten Sie starten?

Milchshake-Rezepte

1. Trauben-Mandel-Drink (Für 2 Personen)

150 g fettarmen Joghurt (1,5 % Fett) mit 300 ml hellem Traubensaft und 1 EL Mandelmus verrühren. 1 TL Zimtpulver einrühren. Den Drink auf zwei hohe Gläser verteilen.

2. Himbeer-Kokos-Flip (Für 2 Personen)

1 EL Kokosraspeln in einer Pfanne ohne Fett unter Rühren kurz bei starker Hitze anrösten. 100 ml fettarme Milch (1,5 % Fett) erhitzen, mit 300 g TK-Himbeeren und 100 ml Kokosmilch pürieren. Den Flip auf zwei Gläser verteilen und mit den gerösteten Kokosraspeln bestreuen.

3. Melonen-Gurken-Drink (Für 2 Personen)

1/2 Cantaloupe- oder Galia-Melone (ca. 200 g) von den Kernen befreien und das Fruchtfleisch in mundgerechten Stücken aus der Schale schneiden. Die Melonenstücke mit 2 kleinen Gewürzgurken (ca. 80 g), 40 g Mandelmus, 100 g Frischkäse (0,2 % Fett) und 1⁄2 Becher TK-Dill (20 g) pürieren. Den Drink mit Salz und Pfeffer würzen und auf zwei Gläser verteilen.

4. Papaya-Walnuss-Drink (Für 2 Personen)

1 Beutel Pfefferminztee mit 100 ml kochendem Wasser überbrühen und 5 Min. ziehen lassen. Dann den Teebeutel entfernen und den heißen Tee mit 300 ml eiskaltem Holundersaft (gibt’s im gut sortierten Supermarkt), 100 ml Kokos- milch und 1 Päckchen Vanillezucker verrühren. Den Punch auf zwei Gläser verteilen und mit Eiswürfeln servieren.

Tipps für perfekte Milchshakes

  • Ein Vorrat an frischen Milchprodukten und aromatischen Früchten in der Külung schadet nie. So bist du unabhängig von den Öffnungszeiten des Einzelhandels und kannst dir spontan leckere Shakes zubereiten.
  • Bevor es ans Mixen geht, erstmal alle benötigten Zutaten und Geräte am Platz bereitestellen. Den Mixvorgang erstmal auf schwacher Stufe starten und erst danach die Zutaten auf höherer Stufe fein mixen. Achtung: Spritzgefahr – Fülle den Behälter nicht zu voll.
  • Die Erfahrung zeigt: Zum Mixen werden meist mehr Eiswürfel als im Rezept angegeben benötigt. Achte darauf, dass du genügend bzw. mehr Eiswürfel im Haus hast.
  • Fülle beim Shaken zurerst Eiswürfel in das Unterteil und gebe dann die benötigten Zutaten dazu. Verschließe den Shaker und schüttle kräftig in waagerechter Haltung. Absetzen, den Shaker öffnen und den Inhalt über ein Barsieb in ein schönes Trinkglas gießen.
  • Der Shake schmeckt besonders auf frischen Eiswürfeln erfrischend.
  • Greife für die Zubereitung deines Shakes nicht zu reinem Fruchtsaft, sondern besser zu Fruchtsirup. Denn: Fruchtsaft lässt bei zu viel Säure die Milch gerinnen – Sirup dagegen nicht. 
  • Dein Shake ist versehntlich geronnen? Kein Problem, einfach zurück in den Mixer geben und erneut kräftig mixen. Im Anschluss sofort servieren.

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Login