Homepage Rezepte Anisbiskuits

Zutaten

300 ml Milch
½ Würfel Hefe (20 g)
500 g Mehl
100 g Zucker
40 g Anissamen
70 g Sesamsamen
1 Msp. Salz
2 EL Butter
40 ml Orangenblütenwasser
1 Eigelb

Rezept Anisbiskuits

Süßes Naschwerk für zwischendurch oder auch zum Frühstück. Anis und Sesam geben diesen Keksen das besondere Aroma.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
400 kcal
leicht

FÜR 8 STÜCK:

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 8 STÜCK:

Zubereitung

  1. Die Milch leicht erwärmen. Die Hefe hineinbröckeln, unter Rühren auflösen und 10 Min. ruhen lassen.
  2. Das Mehl in eine große Schüssel sieben, mit Zucker, Anissamen, der Hälfte der Sesamsamen und Salz mischen.
  3. Die Butter schmelzen lassen. In die Mitte der Mehlmischung eine Mulde drücken, die angerührte Hefe, Orangenblütenwasser und Butter hineingeben.
  4. Alle Zutaten so lange kneten, bis der Teig elastisch ist. Den Teig in 8 gleich große Stücke teilen, diese zu Kugeln formen. Die Teigkugeln auf einem bemehlten Küchentuch etwa 1 cm dick flach drücken. Zugedeckt 3 Std. ruhen lassen.
  5. Den Backofen auf 210° (Umluft 190°) vorheizen. Ein Backblech mit Butter einfetten. Das Eigelb verquirlen.
  6. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen, mit Eigelb bestreichen und mit dem restlichen Sesam bestreuen.
  7. Im heißen Backofen (Mitte) in 25 Min. goldbraun backen. Die Anisbiskuits auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login