Homepage Rezepte Apfelpizza

Zutaten

100 g Mehl
½ Würfel Hefe (ca. 20 g)
5 EL Sonnenblumenöl
1 EL Tomatenmark
Sonnenblumenöl für das Backblech

Rezept Apfelpizza

Diese auf den ersten Blick ungewöhnliche Kombination von Hackfleisch und Äpfeln für den Belag einer Pizza sollten Sie unbedingt ausprobieren.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
710 kcal
leicht

Für 1 Pizza (4 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Pizza (4 Stücke)

Zubereitung

  1. Aus beiden Mehlsorten, Hefe, ½ TL Salz, 2 EL Öl und 125 ml lauwarmem Wasser einen Teig zubereiten. 30 Min. gehen lassen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch schälen. 1 Zwiebel und Knoblauch hacken, die übrigen Zwiebeln in Ringe schneiden. Sonnenblumenkerne hacken. 1 EL Öl erhitzen, gehackte Zwiebel und Knoblauch darin glasig braten. Hackfleisch, Tomatenmark und Sonnenblumenkerne zufügen, bei starker Hitze unter Rühren krümelig braten, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Kurz abkühlen lassen. Äpfel waschen, halbieren, entkernen und in Scheiben schneiden. Den Käse reiben. Das Backblech einfetten.
  3. Ofen auf 220° (Umluft 200°) vorheizen. Teig kneten, rund ausrollen (ca. 30 cm Ø), dabei einen Rand formen. Hackfleisch, Äpfel und Zwiebelringe daraufgeben. Mit Käse bestreuen, mit übrigem Öl beträufeln. Im Ofen (Mitte) 30-35 Min. backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login